Abrashi spielt in Zukunft für Albanien

Amir Abrashi hat sich gegen die Schweizer Nationalmannschaft entschieden: Der 23-jährige Mittelfeldspieler der Grasshoppers will in Zukunft für Albanien auflaufen.

Amir Abrashi Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Für Albanien Amir Abrashi zieht sich in Zukunft den Dress mit dem schwarzen Adler über. Keystone

Abrashi begründet den Entscheid damit, dass in der Schweiz auf den Positionen im zentralen Mittelfeld ein zu grosser Konkurrenzkampf herrsche. «Darum habe ich mich jetzt für Albanien entschieden. Es schmerzt, aber für meine Karriere ist dieser Schritt wichtig», wird der im Kanton Thurgau aufgewachsene Spieler im Blick zitiert.

In den Schweizer Nachwuchs-Nationalteams hatte Abrashi regelmässig zum Aufgebot gezählt. Mit der U21 erreichte er im Juni 2011 an der EM in Dänemark den hervorragenden 2. Rang. Im letzten Sommer nahm er zudem für die Schweiz an den Olympischen Spielen von London teil.

Baldiges Wiedersehen mit der Schweiz

Abrashi wird bereits in den nächsten Tagen nach Albanien fliegen, um sich mit der Auswahl von Nationaltrainer Gianni De Biasi auf das Heimspiel gegen Norwegen vom kommenden Freitag vorzubereiten. Am 11. Oktober kommt es in der Qualifikation zur WM 2014 zum Duell mit der Schweiz.

Video «Tor für GC: 2:1 durch Abrashi» abspielen

Abrashi trifft gegen St. Gallen (29.05.2013)

0:39 min, vom 29.5.2013