Zum Inhalt springen

Als Drmic ans Aufgeben dachte «Jetzt ist es genug, ich will nicht mehr»

Josip Drmic hat eine lange Leidensgeschichte hinter sich. Nun hat er sich zurück gekämpft – und träumt von der WM.

Legende: Video Drmic: «Ich sehe gewisse Dinge anders» abspielen. Laufzeit 2:53 Minuten.
Aus sportaktuell vom 29.05.2018.

Bis Mitte letzten Herbsts war ungewiss, ob Josip Drmic überhaupt je wieder auf oberstem Level angreifen würde. Ein zweiter Knorpelschaden im Knie hatte ihn zurückgeworfen und richtiggehend demoralisiert. Nicht wenige Beobachter schrieben ihn ab, selbst der Gladbach-Sportchef Max Eberl zweifelte: «Es sieht nicht gut aus.»

Ich fragte mich, wie viel Schmerz ein Mensch ertragen kann.
Autor: Josip Drmic

Im Nati-Vorbereitungscamp in Lugano sagt Drmic nun, er habe in der Vergangenheit einige schwierige Momente gehabt. Und einmal habe er den Bettel hinschmeissen wollen. Er hatte sich im Kraftraum aufgepumpt. Danach musste sein Arzt seine angespannten Muskeln weich kneten.

Mit blauen Flecken übersät, komplett zerstört und mit Tränen in den Augen habe er die Praxis verlassen. «Dann fragte ich mich, wie viel Schmerz ein Mensch ertragen kann. Ich dachte: Jetzt ist genug, ich kann nicht mehr, ich will nicht mehr.»

Legende: Video Drmic über den Moment, als er alles hinschmeissen wollte abspielen. Laufzeit 1:29 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 29.05.2018.

Nun ist der Optimismus zurück. Rund zwei Wochen vor dem Flug nach Russland bereitet sich Drmic auf seine zweite WM-Endrunde vor. «Das fühlt sich sehr gut an. Vor ziemlich genau einem Jahr humpelte ich an Krücken durch die Gegend», erinnert sich Drmic. «Die WM war sehr, sehr weit weg. Ich hatte nur einen Wunsch: gesund werden.»

Durch Rückschläge gereift

Die Zeit mit den Verletzungen hat Drmic reifen lassen, er nahm zahlreiche Veränderungen an seinem Leben und seinem Umfeld vor. Nun träumt er nicht nur von der Teilnahme an der Endrunde in Russland, sondern noch von viel mehr: «Ich will mit diesem Team Grosses erreichen, egal wie die Gegner heissen.»

Das Nati-Programm vor der WM

27. Mai - 8. Juni
WM-Vorbereitungscamp in Lugano
Sonntag, 3. Juni
Testspiel Spanien-Schweiz in Villarreal
Montag, 4. Juni
Bekanntgabe 23-Mann-Kader in Lugano
Freitag, 8. Juni
Testspiel Schweiz-Japan in Lugano
Ab 14. Juni
WM in Russland

Sendebezug: SRF zwei, sportpanorama, 27.05.2018, 18:30 Uhr

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.