Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Auflösung Nati-Rating Nati holt sich durchzogene Benotung ab

Nur Torhüter Yann Sommer konnte die SRF-User im WM-Qualifikationsspiel gegen Nordirland wirklich überzeugen.

Fussballer.
Legende: Konnte die SRF-User nicht überzeugen Die Schweiz im WM-Quali-Spiel gegen Nordirland. imago images

Der Schweizer Nati hat es mit einer bescheidenen Leistung nur zu einem 0:0 gegen Nordirland in der WM-Qualifikation gereicht. Entsprechend durchzogen bewerteten die SRF-User den Auftritt des Teams von Trainer Murat Yakin.

Als einziger Akteur erhielt Torhüter Yann Sommer 4 Sterne (von 5 möglichen). Gute Noten holten sich auch die beiden Verteidiger Manuel Akanji und Nico Elvedi sowie Rückkehrer Fabian Frei und Youngster Ruben Vargas mit je 3,5 Sternen ab.

Der Rest bewegt sich im Bereich von 2,5 bis 3 Sternen. Die einzige Ausnahme bleibt der glücklos agierende Haris Seferovic mit seinem verschossenen Elfmeter (2 Sterne).

Video
Schweiz in Nordirland nur mit einem Remis
Aus Sport-Clip vom 08.09.2021.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Philipp Schläfli  (PSQ)
    Keiner der drei zentralen Mittelfeldspieler hat einen vernünftigen vertikalen Ball gespielt. Wie man da auf eine 3 oder gar 3.5 kommt, ist mir nicht ganz klar...
  • Kommentar von Bruno Hochuli  (Bruno Hochuli)
    Bei Testspielen wenn es um nichts geht, spielen sie gut und wenn es um die Wurst geht, na ja durchzogen. Für das was die Herren verdienen, leisten sie zu wenig.
    1. Antwort von Timo Haslebacher  (MojinMienai)
      Das Spiel gegen Italien war auch kein Testspiel.
      Und das Spiel gegen die Türkei, Frankreich oder Spanien an der EM war auch kein Testspiel und trotzdem hat die Nati in all diesen Spielen definitiv überdurchschnittlich gut gespielt.

      Also ich würde vorschlagen, bevor Sie sinnlos irgendetwas von sich geben das weder Hand und Fuss hat, dass Sie nochmal drüber nachdenken vor dem absenden.

      Blödes Stammtischgerede braucht hier nun wirklich keiner!
    2. Antwort von Timo Haslebacher  (MojinMienai)
      Und das was die Herren verdienen, können sie nicht selbst beeinflussen denn der moderne Fussball ist wirtschaftlich sowieso komplett überladen. Die Spieler verdienen halt eben soviel, wie durch diverse Werbedeals, Stadiontickets und Fernsehverträge auf den Tisch kommt, nicht mehr und nicht weniger.
      Und wenn das für Sie zuviel ist, dann würde ich persönlich empfehlen nicht mehr an Spiele zu gehen oder Spiele im Fernsehen zu schauen. Dadurch verdienen die Spieler nämlich auch Geld.
  • Kommentar von Thomas Birrer  (Thomas Birrer)
    ebenso ein Bewertung für die Lesebriefschreibenden!