Zum Inhalt springen
Inhalt

Auflösung Nati-Rating Seferovic erhält die Maximalnote

Ganz anders als gegen Katar: Die Schweizer Nati gefiel den SRF-Usern beim Sieg über Belgien hervorragend.

Seferovic jubelt
Legende: Schien den Fans am besten gefallen zu haben Haris Seferovic. Keystone

Ein grosser Sieg wird von über 10'000 SRF-Usern mit grossen Noten belohnt: Die Bilanz des Spielerratings gegen Belgien ist hervorragend.

  • Der Durchschnittswert liegt mit 4,09 von maximal möglichen 5 Punkten sehr hoch.
  • Der Beste war Haris Seferovic mit der höchstmöglichen Bewertung von 5,0 Punkten. Eine halbe Note schlechter wurden Xherdan Shaqiri, Kevin Mbabu und Yann Sommer beurteilt.
  • Zum Vergleich: Gegen Katar lag der Schnitt bei 2,24 Punkten. Der beste Spieler damals war Yvon Mvogo (Note 3,5). Alle anderen Spieler waren mehr als eine Note tiefer eingestuft worden.

Hier geht's zu den Resultaten im Überblick.

Legende: Video Seferovics Triplette abspielen. Laufzeit 00:44 Minuten.
Aus sportlive vom 18.11.2018.

11 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Josef Graf (Josef Graf)
    Es gibt nicht viele Schweizer Natispieler, welche in einem Wettbewerbsspiel der Nati drei Tore erzielten. Einer davon ist jetzt eben Seferovic, und ein anderer ist Shaqiri, dem dies - Irrtum vorbehalten - sogar zweimal gelang. Diese zwei werden uns zusammen mit anderen Spielern noch viel Freude machen. Auch die Schweiz hat jetzt nämlich eine "goldene Generation".
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von R Pauli (monospace)
    Ach je, einen grossen Sieg mit Noten belohnen... Als ob das Katar-Spiel mit dem gegen Belgien vergleichbar wäre!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Daniele Röthenmund (Daniele Röthenmund)
    Ich erlaube mir mal jemanden zu Nennen der selten hervorgehoben wird und doch seit Jahren mit wenigen Ausnahmen gute Leistungen gebracht hat und auch heute wieder eine Schlüsselrolle gespielt hat. Der sich nicht in den Vordergrund stellt, aber doch eine Team stütze ist und eine Bilderbuch Karriere hingelegt hat. ich denke da an Ricardo Rodriguez. Ich geb zu er ist einer meiner Lieblingsspieler weil er seit Jahren mit einer gewissen Konstanz Leistung bringt seit er Junioren Weltmeister wurde.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Josef Graf (Josef Graf)
      Herr Röthenmund, da habe ich was verpasst. Hat denn die Schweiz heute schon wieder gespielt, nach einem Ruhetag am Montag, und erst noch mit R. Rodriguez in einer Schlüsselrolle?
      Ablehnen den Kommentar ablehnen