Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Poulsen: «Viele gute Spieler, die als Team funktionieren» abspielen. Laufzeit 01:35 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 25.03.2019.
Inhalt

BVB-Teamkollegen sind Gegner Delaney: «Wir haben sicher ein Auge auf Akanji»

Die Bundesliga-Spieler Yussuf Poulsen und Thomas Delaney treffen mit Dänemark am Dienstag auf die Schweiz. Ihre Einschätzung.

Vor dem EM-Qualifikationsspiel in Basel am Dienstag gegen die Schweiz standen zwei Dänen dem SRF Red und Antwort. Als Spieler von RB Leipzig und Borussia Dortmund stehen Yussuf Poulsen und Thomas Delaney in täglichem Austausch mit Schweizer Spielern und können daher die Nati gut einschätzen.

Programm-Hinweis

Verfolgen Sie die Partie zwischen der Schweiz und Dänemark am Dienstagabend ab 20:10 Uhr live auf SRF zwei und auf der SRF Sport App. Auf Radio SRF 3 wird die Partie ebenfalls durchgehend kommentiert.

Der 24-jährige Offensivmann Poulsen sagt: «Ich kenne viele im aktuellen Kader aus der Bundesliga. Deshalb weiss ich, dass die Schweiz eine vorzügliche Mannschaft hat. Vor allem ist ihr Teamgefüge stark.»

Legende: Video Delaney: «Favre gibt den Spielern viel Selbstvertrauen» abspielen. Laufzeit 02:10 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 25.03.2019.

Akanji sorgt beim Gegner für Eindruck

BVB-Akteur Delaney freut sich auf einen «sehr guten und sehr engen Match». Mit Manuel Akanji streicht er einen Teamkollegen heraus. «Er ist in Dortmund bereits ein Leader, obwohl er noch sehr jung ist.»

Der 27-Jährige bezeichnet den 4 Jahre jüngeren Zürcher als kompletten Verteidiger, physisch sehr stark und technisch beschlagen. Darum versichert er im Namen der Dänen: «Wir werden sicher ein Auge auf ihn haben.»

Im Video oben erfahren Sie auch, was Delaney von einem weiteren Schweizer hält, seinem Klubtrainer Lucien Favre.

Und nachfolgend verrät Akanji, welche Wette er mit Teamgefährte Delaney am Laufen hat.

Legende: Video Das droht Akanji bei einer Niederlage gegen Dänemark abspielen. Laufzeit 00:21 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 25.03.2019.

Sendebezug: SRF zwei, sportflash, 25.03.2019 20:00 Uhr