Zum Inhalt springen

Header

Video
Nati-Jahr im Rückblick: Kein Sieg auf dem Rasen
Aus Sport-Clip vom 17.11.2020.
abspielen
Inhalt

Diskutieren Sie mit! Siegloses Nati-Jahr: Wie schlecht war es wirklich?

In 7 Spielen gelang der Schweizer Nati heuer kein Sieg. Müssen wir uns Sorgen um die EM machen?

0 Siege, 3 Remis, 4 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 8:12: Die Schweiz hat resultatmässig kein gutes Jahr hinter sich. Im Falle eines Forfait-Sieges über die Ukraine könnte sich das zwar noch ändern. Fakt ist aber: Die Schweiz gehört aktuell nicht zu den Top 10 Europas und findet sich bei der Auslosung für die WM-Qualifikationsgruppen nur im 2. Topf wieder.

Video
Unterschiedliche Meinungen bei Huggel und Ruefer
Aus Sport-Clip vom 17.11.2020.
abspielen

Andererseits hat die Petkovic-Elf spielerisch gute Ansätze gezeigt, wie auch Nati-Direktor Pierluigi Tami meint.

Video
Tami: «Positive Entwicklung in der Mannschaft»
Aus Sport-Clip vom 17.11.2020.
abspielen

Wir fragen deshalb: Wie fanden Sie die Auftritte der Nati in diesem Jahr? Nutzen Sie die Kommentar-Funktion.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

12 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Dani Aeppli  (Dani Aeppli)
    Bis auf die Niederlage in der Ukraine bin ich mit den Leistungen und Resultaten zufrieden. Sicher hätte es den Pass von Sommer zu Xhaka in Spanien nicht gebraucht, hätte man in Deutschland die Führung, mit 2 Fehlern weniger, über die Runden gebracht und ohne Fehlpass gegen Spanien das 1:0 halten können.
    Trotzdem holte die Nati gegen Deutschland und Spanien 3 Punkte mit 4:5 Toren. Das ist gut und zeigt, dass die Schweiz zu den besten Mannschaften der Welt gehört.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Dorothee Meili  (DoX.98)
    nachdem ich gestern das Spiel Deutschland-Spanien gesehen, bzw. (mir mit Blinzeln und zwischendurch anderes machen, angetan habe, bin ich mit unserem team, wo wir wir es im Joggeli gegen Spanien gesehen haben, eher zufrieden. Aber bitte: nicht wieder zurückkippen!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Martin Gebauer  (Mäde)
    Gegen Deutschland und Spanien hat man teilweise gesehen zu was die Schweiz fähig wäre. Es fehlt aber noch an Konsequenz und der totalen Bereitschaft alles für einen Sieg zu tun. Zudem leisten sich immer wieder die selben Spieler zu viele individuelle Fehler, die so nicht passieren dürfen. Ich mache zudem zwei Baustellen aus. Die Schweiz ist total von Xhaka abhängig, fällt er aus, geht nichts mehr und wir haben ein Stürmerproblem. Beides lässt sich bis zur EM nicht beheben.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen