Klose: «Das ist Fussball»

Das EM-Quali-Duell zwischen der Schweiz und Slowenien war an Dramatik kaum zu überbieten. Timm Klose befand sich vor und während dem Spiel gleich mehrmals im Fokus der Aufmerksamkeit. Nach dem Schlusspfiff übte sich der Nati-Verteidiger in Selbstkritik.

Video «Fussball: EM-Quali, Interview Timm Klose» abspielen

Timm Klose nach der Achterbahnfahrt der Gefühle

3:29 min, vom 5.9.2015

Gleich mehrmals stand Timm Klose in den vergangenen Tagen im Rampenlicht. Vor dem Duell gegen Slowenien, weil der 27-Jährige Basler für Johan Djourou in die Start-Elf rückte. In der ersten Halbzeit, weil er gleich zwei hochkarätige Torchancen ausliess. Und zu Beginn von Halbzeit zwei, weil sein direkter Gegenspieler zum 0:2 traf.

«In der ersten Halbzeit muss ich zwei Tore machen», sagte Klose nach der Partie. Der Wolfsburg-Söldner nervte sich einerseits über die Szene nach dem Seitenwechsel. Andererseits musste er eingestehen: «Es hat extrem viel Spass gemacht.» Wie genau der Wolfsburg-Söldner die Achterbahnfahrt der Gefühle gegen Slowenien erlebt hat, sehen Sie im Video.