Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Quiz zur WM-Qualifikation Haben Sie das Zeug zur WM-Teilnahme?

Die Teilnehmerplätze für die WM 2022 in Katar werden vergeben. Stellen Sie hier Ihr Wissen unter Beweis.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Julius Stern  (Stimme der Vernunft)
    Die WM in Katar sollte von möglichst vielen Menschen und Teams boykottiert werden. Ich hoffe, die Medien (SRF?) springen auf diesen Zug auch noch auf. Norwegen machts vor.
    1. Antwort von Thomas Nigg  (tnigg)
      Genau! Die FIFA sollte man endlich mal an die Kandarre nehmen. Und da wird der öffentliche Druck entscheidend sein.
      Schon viel zu lange macht sie mit Regimes gemeinsame Sache und geht dabei buchstäblich über Leichen. Menschenrechte, Klima, alles egal: Für die FIFA zählt einzig und allein der Profit.
    2. Antwort von Kari Raeschter  (K. Raeschter)
      Richtig, viele Boykotte wären wichtig. Denn nur so wird vielleicht endlich mal richtig gegen die FIFA und ihre Korruptionen ermittelt. Nicht nur alibimässig wie bisher.
    3. Antwort von Lorenzo Ancona  (Lyrikliebhaber)
      Ein Boykott bringt für mich aus einem Grund nichts: Die6500 Gastarbeiter starben beim Bau der Infrastruktur und der Stadien. Ihr Tod wird noch sinnloser als er es schon ist, wenn die WM nicht stattfindet oder boykottiert wird.

      Sinnvoller schiene mir: WM durchführen, aber Proteste der Teams à la Norwegen erlauben, Schweigeminute vor jedem Spiel, den Zuschauern das Thema aufs Auge drücken. Ähnlich wie zuletzt bei "Black Lives Matter".
  • Kommentar von Stefan Wälchli  (Stewi)
    8 von 10 Punkte, ich bin besser als erwartet
    1. Antwort von Roger Gasser  (allesrotscher)
      Ich habe 10 von 10 richtig, man muss einfach das Glück haben die Fragen gestellt zu bekommen auf die man die Antwort weiss. Insofern bin ich nicht stolz sondern glücklich.