So verlor die Nati bei Rooneys Tor-Rekord

Die Schweiz verliert nach einer ansprechenden Leistung im Wembley mit 0:2. Für die kaltblütigeren Engländer reüssierten Kane und Rooney. Letzterer traf per Penalty und ist nun alleiniger Rekordtorschütze der «Three Lions». Den Spielverlauf gibts im Ticker.

Wayne Rooney. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Wayne Rooney. EQ Images

Fussball: EM Qualifikation, England - Schweiz 2:0

Der Ticker ist abgeschlossen.

Zum Telegramm

  • 22 :44

    Ausblick

    Weiter geht es für die Schweiz am 9. Oktober gegen San Marino. Die letzte Qualifikationspartie bestreitet die Nationalmannschaft dann in Estland.

  • 22 :42

    Die Schweiz wartet weiter auf den 1. Sieg auf der Insel

    Über weite Strecken zeigt die Nationalmannschaft im Wembley eine gute Leistung. Immer wieder kommt die Elf von Trainer Vladimir Petkovic zu Chancen, kann aber nicht reüssieren. Ganz anders die Engländer, die im Abschluss kaltblütig agieren. Eine schöne Kombination über die linke Seite, ausgelöst von Rooney, führt letztlich zum 1:0. Kane lässt Sommer aus 10 Metern keine Abwehrchance. Auf ein kurzes Aufbäumen der Schweizer folgt dann der endgültige Genickschlag. Xhaka legt Sterling im Strafraum, Rooney verwandelt den Elfmeter und krönt sich damit zum alleinigen Rekordtorschützen der «Three Lions».

  • 22 :36

    Das Spiel ist aus (90.)

    Dann ist diese Partie aus. Die Schweiz muss sich den Engländern mit 0:2 geschlagen geben.

  • 22 :32

    Die Luft ist draussen (89.)

    Das 2:0 vom Elfmeterpunkt scheint der endgültige Genickschlag für die Schweizer gewesen zu sein. Es passt nicht mehr viel zusammen im Spiel des Teams von Trainer Petkovic.

  • 22 :28

    TOR FÜR ENGLAND (84.)

    Ausgerechnet in einer Phase, in der die Schweizer wieder stärker werden, unterläuft Xhaka ein folgenschwerer Fehler. Im Strafraum lässt er das Bein im Zweikampf gegen Sterling stehen, der Engländer nimmt die Einladung an und fällt. Sofort folgt der Penalty-Pfiff. Vom Elfmeterpunkt trifft dann Rooney, der damit alleiniger Rekordtorschütze von England ist.

    Video «Das historische Tor von Wayne Rooney» abspielen

    Das historische Tor von Wayne Rooney

    1:14 min, vom 8.9.2015

  • 22 :23

    Kein Foul an Embolo (79.)

    Eine sehr brenzlige Situation, die der Schiedsrichter beurteilen muss. Embolo lässt einen Steilpass gekonnt durch die Beine und versucht in der Folge seinen Gegenspieler Kane zu übersprinten. Der Engländer wehrt sich mit allen Mitteln und drückt Embolo mit den Händen weg. Die Pfeife bleibt stumm, zum Ärger der mitgereisten Fans.

  • 22 :20

    Die Schweizer tun sich schwer (76.)

    Der Rückstand hat bei der Schweiz offensichtlich Spuren hinterlassen. Bei vielen Aktionen fehlt die Genauigkeit und auch die Überzeugung.

  • 22 :16

    Seferovic kommt für Stocker (72.)

    Petkovic reagiert auf den Rückstand und nimmt Stocker aus dem Spiel. Mit Seferovic kommt nochmals frischer Wind ins Schweizer Spiel.

  • 22 :12

    TOR FÜR ENGLAND (67.)

    Schön gespielt von den Engländern. Die Schweizer stehen zwar dicht gedrängt um den eigenen Strafraum, auf der linken Seite geht dann aber Shaw vergessen. Von Rooney lanciert, bringt dieser den Ball flach in den Rücken der Abwehr. Dort steht der eben eingewechselte Kane völlig frei und schliesst direkt ab. Der scharfe Flachschuss ist für Sommer unhaltbar.

    Video «Fussball, EM-Quali, 1:0 Kane» abspielen

    Das 1:0 durch Kane

    1:01 min, vom 8.9.2015

  • 22 :08

    Milner schiesst am Tor vorbei (65.)

    Für einmal lassen die Schweizer den Engländern etwas zu viel Raum vor dem Sechzehner. Milner weiss diesen auszunützen und zieht einfach mal ab. Der Abschluss zischt dann aber doch deutlich am Tor vorbei.

  • 22 :06

    Embolo kommt für Drmic (64.)

    Petkovic nimmt einen ersten Wechsel vor. Für Drmic kommt Embolo in die Partie.

  • 22 :05

    Schär holt den nächsten Eckball heraus (60.)

    Ein Energie-Anfall von Schär. Der Hoffenheim-Söldner erkämpft sich in der eigenen Hälfte den Ball und leitet gleich selber den Gegenangriff ein. Mehr noch: Er lanciert Stocker, der wieder auf Schär in die Tiefe spielt. Beim Abschluss fehlt dem Innenverteidiger dann die Kraft. Immerhin holt er einen Eckball heraus, der aber nichts einbringt.

  • 22 :01

    Gefährlicher Kopfball von Xhaka (57.)

    Die Schweizer Bemühungen werden mit einem Eckball belohnt. Rodriquez dreht den Ball gekonnt auf den ersten Pfosten, wo Xhaka den Ball in Richtung Tor köpfelt. Hart geht auf Nummer Sicher und lenkt das Leder ins Tor-Aus. Den zweiten Eckball können die Engländer sicher klären.

  • 21 :58

    Fehlerhaftes Spiel auf beiden Seiten (54.)

    Ein etwas konfuses Spiel im Moment. Beide Mannschaften tun sich zur Zeit schwer mit dem Spielaufbau. Immer wieder gehen Bälle in der Vorwärtsbewegung verloren.

  • 21 :54

    Wieder Rooney (51.)

    Oxlade-Chamberlain übersprintet Rodriguez und bringt einmal mehr eine gute Flanke zur Mitte. Der Abnehmer heisst erneut Rooney, dessen Kopfball aber kein Problem für Sommer darstellt. Der Schlussmann agiert weiter sehr souverän.

  • 21 :50

    Die Schweizer starten gut (47.)

    Einige schöne Ballstaffeten der Schweizer gleich zu Beginn der 2. Halbzeit. Gekrönt wird das Klein-Klein-Spiel von einem Seitenwechsel von Xhaka.

  • 21 :47

    Die 2. Halbzeit läuft (46.)

    Im Wembley rollt der Ball wieder.

  • 21 :46

    Wunschresultat in Slowenien

    Im Parallelspiel zwischen Slowenien und Estland läuft bisher alles für die Schweiz. Momentan steht es in dieser Partie 0:0.

  • 21 :38

    1. Halbzeit: Ein Steigerungslauf der Schweiz

    Nachdem die Engländer zu Beginn mächtig Druck machen und die Schweizer in ihrer Platzhälfte zeitweise einschnüren, kommt die Nati je länger, je besser in die Partie. Als hätte sie die Anfangs-Ehrfurcht vor der Ambiance im Wembley abgelegt, wagt die Mannschaft von Trainer Petkovic immer öfter auch Angriffe. Diese werden schnörkellos und schnell vorgetragen. Dem Torerfolg am nächsten kommen Shaqiri und Drmic. Während sich der Spieler von Stoke City den Ball etwas zu weit vorlegt, schiesst Drmic von halbrechts aus 16 Metern am weiten Pfosten vorbei.

    Die guten Ansätze im Schweizer Spiel machen Lust auf mehr und lassen auf einen weiteren Schweizer Treffer im Wembley hoffen. In Kürze geht es weiter.

    Ausgeglichene Angelegenheit

  • 21 :32

    Pause im Wembley (45.)

    Dann pfeift Schiedsrichter Rocchi zur Pause. Eine gute Halbzeit der Schweizer, die sich den Pausentee redlich verdient haben.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 08.09.2015, 20:00 Uhr