Zum Inhalt springen

Header

Audio
SRF-Podcast «Ufwärmrundi»: Shaqiri, Vuvuzela und Guguseli-Züg
Aus Ufwärmrundi vom 05.10.2020.
abspielen. Laufzeit 33:51 Minuten.
Inhalt

SRF-Podcast vor Nati-Spiel Als Hüppi in Südafrika ausgeraubt wurde

Vor dem Nations-League-Spiel zwischen Spanien und der Schweiz erinnern sich SRF-Reporter an das WM-Duell von 2010.

Es war eine der grössten Sternstunden in der Geschichte der Schweizer Nationalmannschaft: Am 16. Juni 2010 besiegte die SFV-Auswahl die Übermannschaft aus Spanien an der WM in Südafrika 1:0.

TV-Kommentator Sascha Ruefer ergatterte sich nach der Partie einen Spielball. Matthias Hüppi, sein damaliger Arbeitskollege, erlebte bei der Rückkehr in die Unterkunft hingegen eine böse Überraschung.

Live-Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Verfolgen Sie das Spiel der Nations League zwischen Spanien und der Schweiz am Samstag live auf SRF zwei und in der Sport App.

  • Vorberichterstattung: ab 20:10 Uhr
  • Anpfiff: 20:45 Uhr

Radio-Kommentator Peter Schnyder erinnert sich im Podcast «Ufwärmrundi» (ab 25:45 Minuten): «Das Spiel war in Durban, unsere Unterkunft irgendwo in Johannesburg. Wir reisten während der Nacht zurück und kamen am Morgen an.»

Der langjährige SRF-Sportmoderator Matthias Hüppi.
Legende: Machte in Südafrika eine unangenehme Erfahrung Der langjährige SRF-Sportmoderator Matthias Hüppi. Keystone

Malheur beim Busfahren

Hüppis Bungalow sei «total im Offside» gelegen. «Und dann ist er reingekommen und es war nichts mehr drin. Seine Anzüge sind geklaut worden – sehr ungemütlich.»

Doch damit nicht genug: Auch Ruefer hält noch eine Anekdote bereit: «3 Tage später ist er aus dem Bus gefallen (...) Als ich ihn wieder gesehen habe, fragte ich mich, ob die Räuber ihn auch noch geschlagen hätten.»

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen