Zum Inhalt springen

Header

Video
Underdog Rapperswil-Jona vor dem Cup-Duell mit Sion
Aus Sport-Clip vom 06.08.2020.
abspielen
Inhalt

Cup-Viertelfinal gegen Sion Rapperswil-Jona: mit Frische und Heimvorteil zur Sensation?

Der Promotion-League-Klub rechnet sich durchaus Chancen auf einen Cup-Coup gegen Sion aus.

Unterschiedlicher könnte die Ausgangslage vor dem Cup-Duell zwischen Rapperswil-Jona aus der Promotion League und Sion aus dem Oberhaus nicht sein: Hier die Amateure, die ihren letzten Ernstkampf vor 9 Monaten bestritten haben. Da die Profis, die seit geraumer Zeit in englischen Wochen antreten und voll im Rhythmus sind.

Jordan Gele.
Legende: War in der Hinrunde Rapperswils Toptorschütze Jordan Gele. Freshfocus

Doch die vielen Spiele haben die Walliser Kraft gekostet. Dazu musste bis zuletzt um den Liga-Erhalt gezittert werden, sprich auch mental standen die Sion-Akteure unter einem grossen Druck.

Genau auf diese Müdigkeit hoffen die Unterklassigen aus der Rosenstadt. «Wir rechnen uns durchaus Chancen aus, weil Sion doch ein recht happiges Programm hatte. Ich hoffe, das spielt uns in die Karten», meint etwa Mittelfeldspieler Simon Rohrbach.

Keine Gästefans – und ein Heimvorteil?

Nebst der Frische soll auch der Heimvorteil eine Überraschung begünstigen. 1000 Fans sind im Stadion Grünfeld zugelassen. «Wir hätten gerne vor 3000 oder mehr Zuschauern gespielt, aber im Normalfall haben wir 500 bis 800, also sind es nicht wenig Zuschauer für uns», sagt Sportchef Stefan Flühmann.

Zudem sind Gästefans wegen den Corona-Bestimmungen keine zugelassen. «Also kann man schon von einem kleinen Heimvorteil sprechen», meint Flühmann weiter, «ausserdem ist es grundsätzlich für den Gegner nicht so einfach, in unserem Stadion zu spielen».

Frische und Heimvorteil gegen Spielpraxis und Oberklassigkeit, in Rapperswil-Jona ist alles angerichtet für einen klassischen Cup-Fight.

SRF info, sportlive, 05.08.2020, 17:55 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Galvin Schmit  (Galschmit)
    Achso, die Mehrheit tippt auf einen Sieg vom 3.Ligisten Rapperswil gegen den 1. Ligisten Sion der in den letzten Wochen Basel, Luzern, Servette und Zürich geschlagen hat? XD
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Kim Hansson  (Freddy Tobler)
      Umfragen auf SRF werden von Benutzern weniger als "was ist wahrscheinlich" als "was hoffe ich" genutzt.... Daher sind die Resultate der Umfragen auch meist absolut weltfremd und gekoppelt von der Realität. Hinzu kommt das Umfragen meist am Ende eines Einseitigen Artikels kommen, wären die Artikel umgekehrt geschrieben, wären die Umfrageergebnisse anders herum. Solange dies nur in der Unterhaltungsbranche stattfinden würde wäre dies nicht weiter tragisch, aber eben....
      Ablehnen den Kommentar ablehnen