Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Kult in Bern «Häbigou» vor dem Spiel gegen «sein» YB

Thomas Häberli ist Kult in Bern. Trotzdem will Luzerns neuer Coach dem Meister im Cup ein Bein stellen.

Legende: Video Luzern-Trainer Häberli ist eine YB-Legende abspielen. Laufzeit 01:53 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 06.03.2019.

Wenn ein YB-Spieler in den letzten Dekaden die Bezeichnung «Kult» verdient hat, dann Thomas Häberli. 279 Spiele bestritt der Stürmer für die Young Boys zwischen 2000 und 2009, markierte 74 Treffer und spielte sich in die Herzen der Fans.

Grosse Ehre von «Züri West»

So sehr, dass sich die Berner Kult-Band «Züri West» beim Rücktritt von Häberli für einen Abend lang in «The Häberlis» umtauften, und das in der YB-Fankurve beliebte «Häbigou» zum Besten gaben.

Häberli, im Kanton Luzern aufgewachsen und daher auch mit engem Bezug zum FCL, arbeitete nach seinem Rücktritt in den Nachwuchsabteilungen von Basel, YB und Luzern, ehe er nun in der Zentralschweiz seine erste Chance als Headcoach der 1. Mannschaft erhielt.

Ich kenne in Bern unglaublich viele Leute, war erst vor 2 Wochen zu Besuch.
Autor: Thomas Häberli

Keine Frage, dass Häberlis enger YB-Bezug für einen Abend ruhen muss. «Ein Treffen mit Freunden wird das natürlich nicht. Aber ich freue mich sehr. Ich kenne in Bern unglaublich viele Leute, war erst vor 2 Wochen zu Besuch in Bern», sagt Häberli vor dem besonderen Spiel.

Und sollte Häberli mit Luzern die Überraschung schaffen und YB schlagen, dann würde das seinem Kult-Status in der Hauptstadt wohl keinen Abbruch tun.

TV-Hinweis

Den Cup-Viertelfinal zwischen Luzern und YB können Sie am Mittwoch ab 17:45 Uhr live auf SRF zwei und in der Sport App mitverfolgen.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 28.02.2018 20:10 Uhr