Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Kunstrasen, TV, Statistik Das müssen Sie zum Cupfinal Basel-Thun wissen

Hier erfahren Sie Wissenswertes zum Endspiel zwischen Basel und Thun.

Thuner Fans mit einem Fake-Pokal
Legende: Holt Thun erstmals einen Pokal? Diese Fans haben schon mal eine Attrappe der Trophäe angefertigt. Freshfocus
  • Die Paarung: Am Sonntag, den 19. Mai, treffen in Bern der FC Basel und der FC Thun aufeinander.
  • Live am TV: Die Partie ist ab 13:20 Uhr auf SRF zwei zu sehen (Anpfiff ist um 14:00 Uhr).

  • Der Schiedsrichter: Der 36-jährige Aargauer und gelernte Haushaltstechnik-Planer Fedayi San leitet die Partie.
  • Warum FCSG, FCZ, Lugano und Luzern dem FCB die Daumen drücken: Gewinnt Basel den Cupfinal, ist der Tabellendritte der Super League fix in der Gruppenphase der Europa League. Gewinnt Thun das Endspiel, kommen die Berner Oberländer zum Handkuss.
  • Die Bilanz: Thun gewann nur 1 der letzten 26 Pflichtspiele gegen den FC Basel (10 Remis, 15 Niederlagen), und zwar zuhause in der 14. Runde der laufenden Saison (4:2).
  • Historie Thun: Der Klub steht zum 2. Mal im Cupfinal nach 1955 (1:3 gegen La Chaux-de-Fonds) und könnte den 1. Titel überhaupt holen.

Legende: Video Thuns Weg in den Cupfinal abspielen. Laufzeit 01:58 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 16.05.2019.
  • Historie Basel: Der FCB würde mit dem 13. Cupsieg in der ewigen Cuprangliste mit Sion auf Platz 2 gleichziehen – übertroffen nur von Rekordsieger GC (19 Cupsiege). In seiner Klubgeschichte hat Basel 21 Cupfinals bestritten und 12 davon gewonnen.
  • Fun Fact: Nur 3 Thuner haben einen Cupsieg aufzuweisen: Der im Final gesperrte Stefan Glarner (2014 mit dem FCZ), Guillaume Faivre (2011 mit Vaduz), Moreno Costanzo (2016 mit Vaduz).
  • Der Kunstrasen: Thun trägt seine Heimspiele auf Kunstrasen aus. Ob das ein Vorteil ist? YB jedenfalls hat die letzten 3 Endspiele im Stade de Suisse verloren.
  • Der Ticket-Streit: Sämtliche vom SFV produzierten und mehrheitlich über die beiden Finalisten verkauften Tickets für den Cupfinal berechtigen zur kostenlosen Hin- und Rückfahrt ab jedem Schweizer Bahnhof. Auf diesen Konsens verständigten sich Vertreter der Stadt Bern, der Kantonspolizei Bern, der Bahnunternehmen SBB und BLS, der beiden Finalisten sowie des SFV.

Der Cupfinal findet wie 2018 in Bern statt.
Legende: 2017 feierte Basel den Cupsieg in Genf Der Cupfinal findet wie 2018 in Bern statt. Freshfocus

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.