Zum Inhalt springen

Header

Video
«Die Young Boys sind schlagbar»
Aus Sport-Clip vom 17.06.2020.
abspielen
Inhalt

8 Thesen vor Re-Start Kann der FC St. Gallen ohne Fans, Bruno Berner?

Oder die Stärke der YB-Rückkehrer. Oder die Unruhe beim FCB: Der SRF-Super-League-Experte beantwortet unsere Thesen.

Drei Teams im Meisterrennen, enge Lage am Tabellenende: Die 13 verbleibenden Super-League-Runden versprechen Hochspannung.

  • Wozu ist Leader St. Gallen ohne seine Fans im Rücken in der Lage?
  • Ist der punktgleiche Titelverteidiger YB mit seinen Rückkehrern zu stoppen?
  • Wie geht der FC Basel, der 4 Punkte zurückliegt, mit der klubinternen Unruhe um?
  • Thun ohne Hediger, Sion ohne mehrere entlassene Spieler: Wer steigt ab?

Das meint SRF-Experte Bruno Berner – und er verrät, für wen eine Flasche Chardonnay ein Zaubertrank sein könnte (s. Video oben).

  • Wann wird das Meisterrennen entschieden?
  • Müssen heuer gar zwei Teams absteigen?
  • Bietet der gedrängte Spielplan den Nachwuchsspielern eine einmalige Chance?

Auch dazu nimmt der Ex-Nati-Verteidiger Stellung:

Video
«Entscheidung am letzten Spieltag wäre ein Hit»
Aus Sport-Clip vom 17.06.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Josef Graf  (Josef Graf)
    Die aktuelle Auswärts-Tabelle der Super League sagt Einiges aus zu Frage in der Schlagzeile. FCSG 11 Spiele/22 Punkte; FCB 11 Spiele/17 Punkte; Servette und YB je 12 Spiele/16 Punkte. Es sieht also so aus, als könnte der FCSG auch ohne seine Fans im Rücken sehr gut spielen. YB dagegen hat eine unglaublich gute Heimbilanz, was wohl mit den Fans, aber auch mit der Plastikunterlage im Stadion in Bern zu tun hat. Diesen Vorteil hat YB auch bei Geisterspielen und wird darum wohl den Titel holen.
    1. Antwort von Luca Frei  (qwertzuiop)
      Bis auf den letzten Satz bin ich einverstanden, St. Gallen wird Meister.
  • Kommentar von Jonas Reinecke  (Justus_Fox)
    Jetzt ist nur klar, dass nichts klar ist