Canepas rabenschwarzer Abend in der Chronologie

FCZ-Präsident Ancillo Canepa glaubte vor dem Anpfiff, dass Luganos Psycho-Spielchen keine Wirkung zeigen würden. Er sah sich getäuscht.

    • 1.
      Canepa glaubt: Psycho-Spielchen nützen Lugano nichts
      Dass die Tessiner mit dem Car des HC Lugano einfahren, macht dem FCZ-Präsidenten keinen Eindruck. «Das nützt nichts», meint Canepa. Er sieht sich später getäuscht. Die Zürcher bereiteten sich übrigens nicht wie üblich im Stadion, sondern in der Aufwärm-Zone der Leichtathleten vor. Die Massnahme zeitigte keinen Effekt.
      Video «Canepa glaubte nicht an die Wirkung des Lugano-Cars» abspielen

      Canepa glaubte nicht an die Wirkung des Lugano-Cars

      0:25 min, vom 11.5.2016
    • 2.
      50. Minute: Nach dem 0:1 ist Feuer im Dach
      Auf den Führungstreffer durch Alioski reagiert Canepa noch gelassen. Er zündet seine Pfeife an. Gattin Heliane raucht eine Zigarette. Auf dem Rasen spielt der FCZ mit dem Feuer.
      Video «Nach dem 0:1 durch Alioski reagiert Canepa noch gelassen» abspielen

      Nach dem 0:1 durch Alioski reagiert Canepa noch gelassen

      0:24 min, vom 11.5.2016
    • 3.
      88. Minute: Canepa hat genug gesehen
      Bottani erzielt das 2:0. Canepa erhebt sich von seinem Sitz und macht sich auf den Weg an den Spielfeldrand.
      Video «Nach dem 0:2 durch Bottani: Canepa hat genug» abspielen

      Nach dem 0:2 durch Bottani: Canepa hat genug

      0:30 min, vom 11.5.2016
    • 4.
      95. Minute: Canepa verliert die Fassung
      Nach dem 0:4 durch Alioski in der letzten Minute der Nachspielzeit gerät Canepa ins Fluchen. Nach der Partie war er «bodenlos enttäuscht» vom Auftritt seines Teams.
      Video «Canepa flucht über die Leistung des FCZ» abspielen

      Canepa flucht über die Leistung des FCZ

      0:35 min, vom 11.5.2016
    • 5.
      Ein Machtwort zum Schluss: Hyypiä bleibt
      Canepa zeigte Grösse und stand auch in der bitteren Stunde der Niederlage Red und Antwort. Coach Sami Hyypiä «steht nicht zur Frage», meinte er. Der Finne soll auch am Pfingstmontag in St. Gallen an der Seitenlinie stehen.
      Video «Canepa: «Hyypiä steht nicht zur Frage»» abspielen

      Canepa: «Hyypiä steht nicht zur Frage»

      0:41 min, vom 11.5.2016

Sendebezug: Laufende Berichterstattung Super League