Zum Inhalt springen

Super League Die grosse Dominanz und der Blick in die Zukunft

Rascheln im Blätterwald: Das schreiben die Medien zum 20. Meistertitel der Basler.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Erich Singer (liliput)
    In der einheimischen Gurkenliga mag ja der FC Basel nach Belieben dominieren. Wenn`s dann in die CL geht macht er dieselben Erfahrungen wie die restlichen NA-Clubs in der Liga. Unter ferner liefen...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Urs Steffen (Italia)
    Gratuliere dem FCB zum xten Titel. Wenn man aber etwas realistisch die Saison kanalisiert stellt man fest, wie einfach der Verband und zum Teil die miserablen Schiris es doch dem FCB gemacht haben! Wie oft hätte doch der FCB verloren wenn die Schiris oder Linienrichter die Spiele fair geleitet hätten..... Zudem kaufen Sie einfach von Ihren gefährlichen Gegner due besten Spieler weg dieses Jahr wie damals Yapi und Dumbia... Naja wenn man mit viel Geld (und keinem Basler wie früher) Meister wird??
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Daniele Röthenmund (gerard.d@windowslive.com)
      Als YB Fan sage ich ihnen nur folgendes. Es ist nicht der Baslers Schuld das die anderen teilweise so dilettantisch Ihre Clubs führen. es ist doch sehr bedenklich das ein eher schwaches Basel dieses Jahr die Liga dominiert hat, da die Fehler und die Schuld bei den Schiris zu suchen ist nur Billig. Die meisten Vereine arbeiten nicht Langfristig, oder wie bei YB ohne Geduld, so wird das nie etwas. Und solange die andern weiter wursteln, wird der Abstand zum FCB grösser. Gratulation an den FCB!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Benedikt Schmid (Benedikt Schmid)
      Als Zürcher & GC Fan hasse ich den Basel und speziell den FCB über alles, aber die Basler wären auch ohne Schiedsrichter Hilfe Meister geworden. Was es einfach braucht, sind Sponsoren/oder einen Anderen Spielmodus, bei dem konstanten Leistungen nicht zählen. Sehr wichtig wäre auch wenn die Zürcher Tradition weiter geführt werden könnte. Mit ZWEI Stadien, NICHT EINEM. Nur so könnte man dem FCB das Wasser reichen.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen