Die Young Boys gewinnen erneut

Die Young Boys haben das Nachtragsspiel der 13. Runde auswärts gegen den FC Luzern mit 2:1 gewonnen. Die Berner rücken damit bis auf drei Punkte an das zweitplatzierte Zürich heran.

Video «Fussball: Super League, Luzern - YB» abspielen

Zusammenfassung Luzern - YB

7:59 min, aus sportaktuell vom 3.12.2014

Die Young Boys führten die Vorentscheidung kurz nach der Pause herbei. Nach einem schönen Flügellauf mit mustergültiger Flanke von Scott Sutter standen sich die FCL-Verteidiger selbst im Weg und Renato Steffen köpfelte zum 2:0 ein.

Ein schönes Weitschuss-Tor von Oliver Bozanic (69.) brachte noch einmal Hoffnung ins FCL-Lager zurück. Zu mehr als dem Anschlusstreffer reichte es den Innerschweizern aber trotz grossem Aufwand nicht mehr. Der FCL verpasste es damit, den letzten Tabellenplatz zu verlassen. Der Rückstand auf das neuntplatzierte Vaduz beträgt nach wie vor drei Punkte.

Kubo eröffnet das Skore

Die Gäste aus Bern waren wenige Minuten vor der Pause durch Yuya Kubo in Führung gegangen. Der Japaner verwertete eine schöne Vorlage von Guillaume Hoarau sehenswert mittels Dropkick.

Dank den gewonnenen drei Punkten liegt YB nur noch drei Zähler hinter dem zweitplatzierten FCZ zurück. Das Team von Uli Forte hat die letzten vier Meisterschaftsspiele gewonnen.

Sendebezug: Radio SRF 1, Abendbulletin, 3.12.14, 22:06 Uhr