Edimilson verlässt Sion – kommt Balotelli?

Der FC Sion erlebt bewegte Tage. Ein neuer Trainer ist da. Top-Talent Edimilson Fernandes zieht es in die Premier League. Dafür könnte Präsident Christian Constantin bald einen prominenten Zuzug tätigen: Mario Balotelli.

Video «Edimilson und Zeman verlassen Sion» abspielen

Edimilson und Zeman verlassen Sion

0:21 min, vom 24.8.2016

Gemäss SRF-Informationen wechselt Edimilson Fernandes in die Premier League zu West Ham. Der 20-Jährige gilt als eines der grössten Talente im Schweizer Fussball. Der Cousin von Nationalspieler Gelson Fernandes hat bereits 2 Jahre Super-League-Erfahrung vorzuweisen. Er debütierte zudem im März in der U21-Nati. Das von Slaven Bilic trainierte West Ham ist am Donnerstag in den Rückspielen der EL-Playoffs engagiert.

Auch Martin Zeman verlässt das Wallis nach einem Jahr. Der Tscheche kehrt in seine Heimat zurück und spielt neu für Viktoria Pilsen.

Dafür könnte Sion bald einen prominenten Zuzug vermelden. Präsident Constantin verhandelt derzeit mit Mario Balotelli. Der 26-Jährige gehört dem FC Liverpool. In den Plänen von Coach Jürgen Klopp spielt der eigenwillige Stürmer jedoch keine Rolle mehr. Zuletzt war der 33-fache italienische Nationalspieler an die AC Milan ausgeliehen. Er kam letzte Saison in der Serie A auf 20 Einsätze (1 Tor).

Würde Balotelli zu Sion passen?

  • Ja

    67%
  • Nein

    33%
  • 2764 Stimmen wurden abgegeben