Fussball-News: Ersatztermin für Vaduz - Sion bekannt

Das verschobene Meisterschaftsspiel der 19. Runde der Super League zwischen Vaduz und Sion wird am Mittwoch, den 25. Februar, nachgeholt. Und: Der FC Aarau trennt sich von Verteidiger Nauris Bulvitis.

Blick auf das tief eingeschneite Rheinpark-Stadion in Vaduz Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Unbespielbares Terrain So präsentierte sich das Rheinpark-Stadion in Vaduz am Sonntag. Keystone

Weil am vergangenen Sonntag das Terrain im Rheinpark-Stadion zugefroren und deshalb nicht bespielbar war, musste die Partie Super-League-Partie zwischen Vaduz und Sion verschoben werden. Die beiden Klubs der unteren Tabellenhälfte duellieren sich neu am Mittwoch, den 25. Februar. Die Partie wird bereits um 18:30 Uhr angepfiffen, da am gleichen Abend Achtelfinal-Spiele in der Champions League stattfinden.

Das Challenge-League-Spiel zwischen Winterthur und Le Mont wurde auf den Mittwoch, 25. Februar, angesetzt (Anpfiff 19:45 Uhr). Schaffhausen - Chiasso findet am gleichen Tag bereits um 18:30 Uhr statt. Das Leman-Derby Lausanne gegen Servette geht neu am 4. März um 19:45 Uhr über die Bühne.

Der FC Aarau hat den Vertrag mit dem lettischen Verteidiger Nauris Bulvitis im
gegenseitigen Einvernehmen per sofort aufgelöst. Der 27-jährige Nationalspieler
war vor einem Jahr von Skonto Riga nach Aarau gewechselt und absolvierte seither
23 Pflichtspiele für den FCA.