Gygax zu Aarau - Mutsch verletzt

Der FC Aarau übernimmt bis zum Saisonende leihweise Daniel Gygax vom FC Luzern. Und: St. Gallens Mario Mutsch hat sich gegen Lausanne eine Knieverletzung zugezogen.

Daniel Gygax spielt die Saison beim FC Aarau zu Ende. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Wechselt das Trikot Daniel Gygax spielt die Saison beim FC Aarau zu Ende. EQ Images

Der FC Luzern hatte bereits letzte Woche kommuniziert, dass der auslaufende Vertrag mit Daniel Gygax nicht verlängert werde. Nun wird der 32-jährige Routinier per sofort bis Ende Saison vom Liga-Konkurrenten Aarau verpflichtet. Gygax spielte bereits während der Saison 2001/02 auf dem Brügglifeld, ehe er via Stationen in Frankreich und Deutschland vor 4 Jahren bei Luzern unterschrieb.

Mutsch 3 bis 5 Wochen out

St. Gallens Mario Mutsch fällt mit einer Knieverletzung 3 bis 5 Wochen aus. Der Mittelfeldspieler hatte sich am Sonntag gegen Lausanne einen Teilriss des Innenbandes im rechten Knie zugezogen. Neben Mutsch haben die Ostschweizer mit Dzengis Cavusevic, Ilija Ivic, Daniel Sikorski und Sven Lehmann bereits 5 Verletzungen zu beklagen. Der Einsatz von Stürmer Matias Vitkieviez am nächsten Wochenende gegen Luzern ist aufgrund Adduktorenprobleme fraglich.