Himmel und Hölle bei Luzern und Vaduz

Luzerns Markus Neumayr avanciert beim 5:1 zum Matchwinner, Vaduz-Verteidiger Nick von Niederhäusern zum Pechvogel des Tages.

Video «Luzern feiert einen 5:1-Heimsieg gegen Vaduz» abspielen

Luzern feiert einen 5:1-Heimsieg gegen Vaduz

6:31 min, aus sportaktuell vom 2.4.2016

Zwei Fouls, zwei gelbe Karten, zwei Elfmeter: Vaduz-Verteidiger Nick von Niederhäusern erlebte in Luzern einen rabenschwarzen Abend. Der 26-Jährige musste bereits nach 16 Minuten mit Gelb-Rot vom Platz.

Eine gänzlich andere Gefühlslage herrschte bei Luzerns Markus Neumayr: Der 30-jährige Ex-Vaduzer verwandelte die beiden fälligen Elfmeter sicher in die linke Ecke und brachte seine Farben damit auf die Siegerstrasse.

Schiedsrichter Fedayi San zeigt Nick von Niederhäusern bereits nach 16 Minuten die rote Karte. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der Anfang vom Ende Schiedsrichter Fedayi San zeigt Nick von Niederhäusern bereits nach 16 Minuten die rote Karte. SRF

Startfurioso und Klatsche

Zwar glich Vaduz nach Neumayrs 1:0 umgehend durch Mario Bühler aus. Auf die neuerliche Luzerner Führung konnten die Gäste in Unterzahl aber nicht mehr reagieren. Von Beginn weg waren die Vaduzer tief in der eigenen Hälfte gestanden. Zu zehnt intensivierten die Liechtensteiner ihre Defensivarbeit zusätzlich.

Die offensiv ausgerichtete Mannschaft von Markus Babbel fand dennoch immer wieder Lücken in der Abwehr und nutzten diese eiskalt aus. Die Gebrüder Schneuwly – Marco in der 33., Christian in der 68. Minute – und Jahmir Hyka (74.) sorgten schliesslich für das klare Verdikt.

Höchster Saisonsieg

Der FC Vaduz wartet damit seit fast 2 Monaten und dem 5:2 über Lugano zum Rückrundenstart weiter auf einen Sieg. Die Liechtensteiner drohen als Schlusslicht langsam aber sicher den Anschluss an Lugano zu verlieren. Die Luzerner feiern ihrerseits den höchsten Saisonsieg und bleiben ein heisser Kandidat im Rennen um Rang 4.

Video «Stimmen aus Luzern» abspielen

«Das ist ein gelungener Tag»

1:28 min, aus sportaktuell vom 2.4.2016

Sendebezug: Laufende Berichterstattung Super League