Zum Inhalt springen
Inhalt

Super League Michel Renggli wechselt in den FCL-Trainerstaff

Mit dem Ende der Saison wird auch die Spielerkarriere des FCL-Captains Michel Renggli ausklingen. Der 34-Jährige hat sich mit dem Verein über einen Vertrag als Verantwortlicher im U-14-Nachwuchs geeinigt.

Michel Renggli wird U-14-Coach.
Legende: Fliegender Wechsel FCL-Captain Michel Renggli wird ab Sommer im Nachwuchsbereich engagiert. EQ Images

Die Situation war verzwickt: Hätte Luzerns Trainer Carlos Bernegger in den verbleibenden 8 Meisterschaftsspielen Michel Renggli noch einmal eingesetzt, hätte sich dessen Vertrag automatisch um eine Saison verlängert.

Doch die Innerschweizer planten auf dem Rasen nicht mehr mit dem defensiven Mittelfeldspieler. Ein am Freitag unterzeichneter modifizierter Kontrakt brachte nun eine für beide Parteien befriedigende Lösung.

Hauptberuflich im Nachwuchs tätig

Dabei wurde vereinbart, dass Captain Renggli bis zum Ende der laufenden Saison im Kader des FCL-Fanionteams verbleibt. Anschliessend übernimmt der 34-Jährige im Sommer ein Trainermandat. In einem Vollzeit-Amt soll er die U-14-Auswahl betreuen.

Als Aktiver bestritt Renggli bisher 340 Super-League-Partien, vor seiner Ankunft in Luzern im Jahr 2008 auch für GC, Wil und Thun. In der Ostschweiz feierte Renggli 2004 mit dem überraschenden Sieg im Cup seinen einzigen Titel.

Legende: Video Rengglis letzter Treffer für Luzern abspielen. Laufzeit 00:22 Minuten.
Aus sportpanorama vom 02.02.2014.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.