Zum Inhalt springen

Header

Video
Super League mit 10 oder 12 Teams?
Aus sportaktuell vom 20.01.2020.
abspielen
Inhalt

Modus-Frage 12er-Liga nimmt weitere Hürde

Die Super League könnte ab 2021/22 mit 12 Klubs und 38 Saison-Spieltagen ausgetragen werden.

Die Vertreter der 20 SFL-Klubs (Super und Challenge League) haben sich mehrheitlich für eine Aufstockung der höchsten Schweizer Liga ausgesprochen. Demnach soll das «schottische Modell» in den nächsten Wochen detailliert geprüft werden. Es sieht folgendermassen aus:

  • Die höchste Liga besteht aus 12 Klubs.
  • Die Teams tragen zunächst 33 Spiele (je dreimal gegeneinander) aus.
  • Die Liga wird dann in 2 Gruppen à 6 Klubs unterteilt.
  • Die Top 6 spielen eine einfache Runde (5 Spiele) um den Titel.
  • Die Bottom 6 spielen eine einfache Runde gegen den Abstieg.
  • Damit würde eine Saison 38 Spieltage umfassen, ebenso viele wie in der Premier League, 4 mehr als in der Bundesliga.

Gemäss SRF-Informationen stimmten 15 der 20 SFL-Klubs dafür, das Modell zu prüfen. Nur 5 waren dagegen.

GV trifft Entscheid

Mitte März wird an einer ausserordentlichen Generalversammlung der Swiss Football League über die Aufstockung beschlossen. Kommt keine Mehrheit zustande, bleibt die aktuelle Struktur bestehen.

Zur möglichen Ausgestaltung der Challenge League machte die SFL keine Angaben. Eine Erweiterung der Anzahl Klubs in der SFL muss von den anderen Abteilungen innerhalb des Verbandes befürwortet werden.

Sendebezug: SRF zwei, 20.1.20, «sportaktuell», 22:30 Uhr

30 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

Mehr aus Super LeagueLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen