Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus der Super League Gerndt und 3 weitere Spieler verlassen Lugano

Alexander Gerndt.
Legende: Spielt kommende Saison nicht mehr im Tessin Alexander Gerndt. Freshfocus

Quartett verabschiedet sich aus Lugano

Der FC Lugano hat 4 weitere Abgänge zu verzeichnen. Nach Adrian Guerrero, der zum FC Zürich wechselt, werden auch die Verteidiger Marcis Oss, Lucky Opara und Akos Kecskes sowie der Stürmer Alexander Gerndt die Tessiner verlassen. Lugano hat in der abgelaufenen Saison der Super League Rang 4 belegt.

GC holt japanischen Internationalen

Die Grasshoppers übernehmen von Hiroshima den japanischen Internationalen Hayao Kawabe. Der 25-jährige Mittelfeldspieler reist in den nächsten Tagen in die Schweiz. Vollzogen wird der Transfer zum Super-League-Aufsteiger nach bestandener sportmedizinischer Untersuchung. Kawabe bestritt bislang 4 Länderspiele. In der japanischen J-League kam er letzte Saison 20 Mal zum Einsatz. Dabei gelangen ihm 3 Tore und eine Vorlage.

Sobiech nicht mehr beim FCZ

Lasse Sobiech wird nicht fest zum FC Zürich wechseln, sondern kehrt nach seiner Leihe zu Köln zurück, wie der Klub am Donnerstag mitteilt. Mit dem 30-jährigen Innenverteidiger waren Gespräche über ein längerfristiges Engagement geführt worden. Sobiech absolvierte für den FCZ 12 Pflichtspiele und erzielte dabei 3 Tore.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen