SL-News: Mall fehlt mehrere Wochen, Lezcano droht lange Sperre

Die Grasshoppers müssen mindestens 8 Wochen auf Torhüter Joël Mall verzichten. Dies ergab eine medizinische Untersuchung nach dem Super-League-Spiel der Zürcher in Luzern. Und: Dario Lezcano muss nach seinem Ausraster mit einer langen Sperre rechnen.

Joël Mall. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Verletzte sich unter anderem an der Hand GC-Goalie Joël Mall. EQ Images

Joël Mall erlitt am Sonntag im Super-League-Spiel gegen Luzern (3:3) bei einem Zusammenprall mit Tomislav Puljic einen Mittelhandbruch des kleinen rechten Fingers und einen Teilriss der linken Niere. Der GC-Goalie muss sich voraussichtlich einer Operation des Mittelhandknochens unterziehen und wird mindestens 2 Monate ausfallen. Bereits zum Ende der vergangenen Saison hatte Mall, damals noch bei Aarau, wegen einem Nierenriss eine längere Ruhepause einlegen müssen.

Dario Lezcano muss mit einer langen Sperre rechnen. Der Luzerner hatte dem Schiedsrichter in der Schlussphase der Partie gegen GC die rote Karte aus der Hand geschlagen. Der zuständige Disziplinarrichter der Swiss Football League hat den Fall an die Disziplinarkommission weitergeleitet. Diese kann mehr als vier Spielsperren verhängen.

Video «Fussball: Super League, Ausraster von Dario Lezcano» abspielen

Der Ausraster von Lezcano

1:04 min, aus sportpanorama vom 13.9.2015