So lief die Partie YB - Luzern

Der in der Rückrunde noch punktlose FC Luzern gastierte heute bei den Young Boys. Die Berner konnten die spektakuläre Partie mit 5:2 für sich entscheiden. Lesen Sie den Spielverlauf im Liveticker nach.

Jubel bei YB. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Grosser Jubel Die Berner feiern den 3. Treffer von Hoarau. SRF

Fussball: Super League, Young Boys - Luzern 5:2

Der Ticker ist abgeschlossen.

Hier geht's zum Telegramm und zur Super-League-Tabelle.

  • 17 :58

    YB gewinnt eine spektakuläre Partie gegen Luzern

    Die Zuschauer im Stade de Suisse sahen heute ein regelrechtes Offensiv-Feuerwerk. Beide Teams sorgten vor dem gegnerischen Tor für Spektakel. YB konnte die Partie dank Toren von Rochat, Sulejmani und Hoarau (3) für sich entscheiden. Die Luzerner waren bemüht, sündigten aber einige Male im Abschluss. Für die beiden FCL-Tore waren Hyka und C. Schneuwly besorgt.

  • 17 :50

    Die Partie ist aus

    YB gewinnt gegen den FC Luzern mit 5:2.

  • 17 :50

    Bei Luzern geht gar nichts mehr (90.)

    Es scheint, als hätten die Luzerner aufgehört, Fussball zu spielen. Die Partie spielt sich nun beinahe ausschliesslich in der Luzerner Hälfte ab.

  • 17 :44

    TOR FÜR YB (85.)

    Jetzt kommts knüppeldick für die Luzerner. Der Ball kommt im Strafraum zu Hoarau, dieser schlägt einen Haken und versenkt dann eiskalt mit einem Lob.

    Video «Hoarau mit seinem 3. Treffer» abspielen

    Hoarau mit seinem 3. Treffer

    0:52 min, vom 6.3.2016

  • 17 :41

    Sulejmani verpasst das 5:2 (81.)

    Beinahe der nächste Treffer für die Berner. Sulejmani kommt nach einem Abpraller an den Ball, setzt die Kugel aber knapp neben das Tor.

  • 17 :38

    Wechsel bei YB (79.)

    Ravet geht raus, Zulechner kommt neu ins Spiel. Es ist das Debut für ihn bei den Bernern.

  • 17 :33

    TOR FÜR YB (75.)

    Nach einer umstrittenen Ecke köpfelt Sulejmani unbedrängt zur 4:2-Führung ein. Das könnte die Vorentscheidung in dieser Partie sein. Knapp 15 Minuten bleiben noch zu spielen.

    Video «Das 4:2 durch Sulejmani» abspielen

    Das 4:2 durch Sulejmani

    1:03 min, vom 6.3.2016

  • 17 :28

    Rochat kriegt Gelb (70.)

    Der YB-Verteidiger steigt gegen Frey etwas gar hart ein und wird dafür zu Recht verwarnt.

  • 17 :26

    Letzter Wechsel bei Luzern (68.)

    FCL-Coach Babbel tätigt seinen letzten Wechsel: Kryeziu kommt für Haas ins Spiel.

  • 17 :25

    Von Bergen klärt für YB (65.)

    M. Schneuwly beinahe mit der perfekten Hereingabe für Jantscher, doch Von Bergen kommt im richtigen Moment und klärt den Ball ins Seitenaus.

  • 17 :18

    TOR FÜR YB (60.)

    Jetzt ist Feuer drin in dieser Partie. Ravet kommt auf der rechten Strafraumseite zum Abschluss, Zibung kann den Ball zwar noch mirakulös klären, doch gegen den Nachschuss von Hoarau ist er machtlos. YB führt mit 3:2.

    Video «Hoaraus Treffer zum 3:2» abspielen

    Hoaraus Treffer zum 3:2

    0:47 min, vom 6.3.2016

  • 17 :16

    Doppelwechsel bei YB (59.)

    Bertone und Sulejmani kommen für Kubo und Zakaria.

  • 17 :14

    Wechsel bei Luzern (57.)

    C. Schneuwly muss vom Feld, für ihn kommt Jantscher neu ins Spiel.

  • 17 :13

    Luzern powert weiter (55.)

    Die Pausenansprache von Coach Babbel scheint genützt zu haben. Die Luzerner geben Vollgas und wittern hier ihre Chance.

  • 17 :10

    Hoarau verpasst die Führung (53.)

    Die Zuschauer sehen nun Torchancen im Minutentakt. Zuletzt taucht Hoarau alleine vor Zibung auf. Er knallt den Ball aber über das Tor.

  • 17 :07

    TOR FÜR LUZERN (48.)

    Was ist denn hier los? Die Luzerner legen los wie die Feuerwehr und erzielen nur wenige Augenblicke nach Wiederanpfiff den 2:2-Ausgleichstreffer. C. Schneuwly zieht auf der linken Aussenbahn davon und passt in die Mitte, Hyka muss nur noch einschieben.

    Video «Hyka trifft zum 2:2-Ausgleich» abspielen

    Hyka trifft zum 2:2-Ausgleich

    1:02 min, vom 6.3.2016

  • 17 :03

    Die 2. Halbzeit läuft

    Die Spieler sind zurück auf dem Rasen.

  • 16 :52

    Spannende Fussballunterhaltung

    Die Zuschauer im Stade de Suisse kamen in der 1. Halbzeit voll auf ihre Kosten. YB ging durch Rochat (25.) und Hoarau (30.) mit 2:0 in Führung und hatte über die gesamten 45 Spielminuten gesehen mehr Spielanteile. Kurz vor der Pause erwachten allerdings die Luzerner und kamen durch C. Schneuwly zum Anschlusstreffer.

  • 16 :47

    Pause in Bern

    YB führt nach 45 Minuten mit 2:1.

  • 16 :46

    TOR FÜR LUZERN (43.)

    Starke Aktion von C. Schneuwly! Der Luzern-Stürmer enteilt der YB-Verteidigung und beweist dann Gefühl. Er lobt den Ball zuerst über Mvogo und schliesst dann eiskalt ab.

    Video «Schneuwly mit dem Anschlusstreffer» abspielen

    Schneuwly mit dem Anschlusstreffer

    0:29 min, vom 6.3.2016

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 06.03.2016, 15:45 Uhr