So liefen die Partien Vaduz-Zürich und GC-Lugano

Der FC Zürich siegt in Vaduz 3:0 und sammelt wichtige Punkte im Abstiegskampf. Für die Grasshoppers setzt es gegen Lugano eine 0:1-Niederlage ab. Lesen Sie die jeweiligen Spielverläufe hier im Ticker nach.

Zürichs Kevin Bua bejubelt mit einer Geste seinen Treffer. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Erleichterung Der FCZ sichert sich 3 wichtige Zähler im Abstiegskampf. Keystone

Fussball: Super League: GC-Lugano 0:1, Vaduz-FCZ 0:3

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 15 :47

    Lugano schlägt GC

    Die «Bianconeri» gewannen ihr erstes Spiel im Jahr 2016 ausgerechnet auswärts bei den Grasshoppers. Die Partie war über weite Strecken ausgeglichen. Lugano kam aber zu den besseren Torchancen. Culina war schliesslich in der 75. Spielminute für das 1:0 besorgt.

  • 15 :45

    FCZ mit verdientem Sieg im «Ländle»

    Die Zürcher schlugen den FC Vaduz souverän mit 3:0. Chiumiento sowie Bua und Buff mittels Elfmeter waren für die 3 FCZ-Tore besorgt. Der FCZ sicherte sich damit wichtige Punkte im Abstiegskampf und liegt neu 4 Punkte vor dem Schlusslicht Vaduz.

  • 15 :36

    Die Partien sind aus

    Zürich gewinnt in Vaduz mit 3:0. Lugano schlägt GC auswärts mit 1:0.

  • 15 :36

    GC - Lugano: Es brennt vor dem Lugano-Tor (93.)

    Die Hausherren kommen beinahe zum Ausgleich in letzter Sekunde. Doch auch den Abschluss von Basic kann Lugano-Keeper Valentini klären.

  • 15 :33

    GC - Lugano: Valentini klärt in extremis (89.)

    Die Grasshoppers haben noch nicht aufgegeben. Sie werfen alles nach vorne und kommen durch Brahimi und Dabbur zu Abschlussversuchen. Valentini reagiert aber sehr gut und entschärft die Situation.

  • 15 :28

    Vaduz - FCZ: Turkes setzt sich in Szene (87.)

    Das vielversprechende Nachwuchstalent der Zürcher mit einem Rush über die rechte Aussenbahn. Er lässt einen Vaduz-Verteidiger herrlich stehen und zieht dann aus etwas spitzem Winkel ab. Sein Schuss geht knapp am linken Pfosten vorbei.

  • 15 :27

    GC - Lugano: Grosschance für Basic (83.)

    Der Zürcher mit der bislang besten GC-Chance der Partie! Er wird mit einem herrlichen Steilpass lanciert und hat nur noch den herauseilenden Lugano-Keeper Valentini vor sich. Basic zeigt aber Nerven und legt sich den Ball viel zu weit vor.

  • 15 :23

    GC - Lugano: Tabakovic beinahe mit dem Ausgleich (80.)

    Die Grasshoppers sind bemüht, hier zu reagieren. Nach einer schönen Hereingabe von Dabbur trifft Tabakovic den Ball nicht richtig und verpasst das 1:1.

  • 15 :21

    Wechsel beim FCZ (79.)

    Zürich-Coach Hyypiä tätigt seine Wechsel Nummer 2 und 3: Etoundi und Chiumiento gehen vom Platz. Turkes und Simonyan sind neu im Spiel.

  • 15 :20

    TOR FÜR LUGANO (75.)

    Die Gäste gehen im Letzigrund in Führung. Nach einem Querpass wird der Ball noch unglücklich von der GC-Verteidigung abgelenkt. Culina nimmt dankend an und schiesst das 1:0 für die «Bianconeri».

  • 15 :16

    TOR FÜR ZÜRICH (73.)

    Heikle Szene im Vaduz-Strafraum. Bua lässt alle Liechtensteiner stehen, schliesslich kommt es zum Zweikampf mit Grippo. Der Zürcher lässt sich etwas gar leicht fallen und holt dadurch einen Penalty heraus. Buff verwandelt den fälligen Elfmeter sicher. Es steht 3:0 für den FCZ. Grippo sah zudem die rote Karte.

  • 15 :10

    GC - Lugano: Wechsel bei Lugano (68.)

    Auch Coach-Zeman wechselt: Alioski und Jozinovic kommen für Donis und Padalino.

  • 15 :09

    GC - Lugano: Wechsel bei GC (64.)

  • 15 :08

    Vaduz - Zürich: Dreifachwechsel bei Vaduz (64.)

    Vaduz-Coach Contini reagiert: Kamber, Costanzo und Avdijaj kommen für Janjatovic, Messaoud und Sutter.

  • 15 :04

    TOR FÜR ZÜRICH (60.)

    Nach einem Freistoss von Buff stoppt Janjatovic den Ball regelwidrig mit dem Ellbogen. Schiedsrichter Jaccottet entscheidet zu Recht auf Penalty. Bua verwandelt den fälligen Elfmeter eiskalt in die rechte untere Ecke zum 2:0.

  • 15 :01

    GC - Lugano: Veseli kriegt die gelbe Karte (56.)

    Nach einem harten Einsteigen gegen Bauer sieht Veseli zu Recht Gelb.

  • 14 :57

    TOR FÜR ZÜRICH (53.)

    Dieses Tor hat sich abgezeichnet. Chiumiento baut Tempo auf und spielt den Ball zu Bua. Dieser behält die Übersicht und spielt zurück auf den Mittelfeldstrategen. Gülen lenkt das Zuspiel zwar noch ab und Chiumiento hat schliesslich keine Probleme, den Ball zum 1:0 in die Maschen zu hauen.

  • 14 :53

    GC - Lugano: Starker Vorstoss von GC (50.)

    Die Grasshoppers starten engagiert in die 2. Halbzeit. Nach einem guten Vorstoss über die linke Seite wird Kamberi lanciert. Der Zürcher kann den Ball aber nicht kontrollieren und vergibt die Chance.

  • 14 :51

    Vaduz - FCZ: Wechsel bei den Gästen (46.)

    FCZ-Coach Hyypiä musste in der Pause einen verletzungsbedingten Wechsel vollziehen. Bua ersetzt Yapi, der wegen einer Oberschenkelverletzung raus muss.

  • 14 :46

    Es geht weiter (46.)

    In beiden Stadien rollt der Ball wieder.

Sendebezug: sportaktuell, 19.3.16, 22:55 Uhr