Teixeira vom FCZ in die Serie A

Jorge Teixeira wechselt vom FC Zürich leihweise bis Ende Saison in die Serie zur AC Siena. Der FCZ entsprach damit dem Wunsch des 26-jährigen Verteidigers, das Angebot aus Italien annhemen zu können. Und: Servettes Nachwuchsspieler Kevin Mbabu ist neu bei Newcastle unter Vertrag.

Teixeira (rechts) versucht neu mit Siena, dem Letzten der Serie A, die Klasse zu erhalten. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Abstiegskampf Teixeira (rechts) versucht neu mit Siena, dem Letzten der Serie A, die Klasse zu erhalten. Keystone

Bei der AC Siena, dem Tabellenschlusslicht der Serie A, wird Jorge Teixeira Teamkollege des Schweizer Internationalen Innocent Emeghara. Dieser kam vor wenigen Tagen, ebenfalls leihweise bis Ende Juni, von Lorient.

Teixeiras Leistungskurve beim FCZ sank in den letzten anderthalb Jahren kontinuierlich. Nach einer starken 1. Saison 2010/2011 (2. Platz), in der er schnell zum Abwehrchef avanciert und mit 4 Toren auch in der Offensive Akzente gesetzt hatte, baute er seit Sommer 2011 stark ab. In der aktuellen Saison kam Teixeira nur noch in 12 von 18 Spielen zum Einsatz. Anfang Saison war er zudem längere Zeit verletzt.

Schweizer U18-Captain zu Newcastle

Kevin Mbabu, der Captain der Schweizer U18-Nati, wechselt von Servette zum Premier-League-Klub Newcastle United, wo er in einer Nachwuchs-Equipe zum Zug kommen wird. Der 17-jährige Verteidiger unterschrieb bei den «Magpies» einen Vertrag bis im Sommer 2016. Für Servette spielte Mbabu in der Super League nur einmal.