Thun holt Punkt in Luzern

Ob das Rückrunden-Hoch der Luzerner auch gegen Thun anhält, erfahren Sie jetzt hier im Liveticker.

Thuns Marco Bürki im Zweikampf gegen Francisco Rodriguez. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Ein zähes Ringen Der Thuner Marco Bürki im Zweikampf gegen Luzerns Francisco Rodriguez. Keystone

Fussball: Super League, Luzern - Thun 1:1

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • Sorgic (39.) schiesst Thun in Führung
  • Rodriguez (55.) mit dem Ausgleich
  • 19 :39

    Ausblick

    • Somit verabschieden wir uns vom Live-Ticker zu dieser Partie.
    • Um 20:00 Uhr geht es weiter mit Super-League-Fussball. Natürlich können Sie auch dieses Spiel zwischen den Berner Young Boys und dem FC St. Gallen live bei uns im Ticker mitverfolgen.
    • Für die beiden Mannschaften geht es nächstes Wochenende weiter. Die Luzerner reisen am Sonntag an den Rhein zum Leader Basel. Der FC Thun empfängt zuhause den FC Vaduz.
  • 19 :38

    Ausgeglichenes Spiel mit entsprechendem Resultat

    • In der ersten Hälfte konnten sich die Thuner mehrere Möglichkeiten erarbeiten. Sorgic belohnte diesen Aufwand mit dem Führungstreffer.
    • Babbel reagierte in der Pause mit zwei Auswechslungen.
    • In der zweiten Halbzeit war der FC Luzern die spielbestimmende Mannschaft. Auch die Innerschweizer konnten ihre Versuche in der Offensive mit einem Tor durch Rodriguez belohnen.
  • 19 :34

    Der Unparteiische beendet die Partie

  • 19 :34

    Gelbe Karte für Lustenberger (92.)

    Nach einem Foul an Ferreira wird Lustenberger mit gelb verwarnt. Somit ist der Captain für die nächste Partie gesperrt.

  • 19 :31

    San lässt zwei Minuten nachspielen

  • 19 :31

    Auswechslung bei Thun (87.)

    Peyretti kommt für den Torschützen Sorgic ins Spiel.

  • 19 :30

    Kontermöglichkeit für Thun (87.)

    Nach einem Konter können sich die Thuner in den Strafraum spielen. Schlussendlich ist es Fassnacht, der aus spitzem Winkel zum Abschluss kommt. Zibung macht die nahe Ecke zu und wehrt den Ball ab.

  • 19 :26

    Wiedermal ein offensives Zeichen der Thuner (84.)

    Facchinetti zieht aus rund 30 Meter ab. Der Ball geht über das Tor.

  • 19 :20

    Letzter Wechsel bei Luzern (78.)

    Neumayr verlässt das Spielfeld für Ugrinic.

  • 19 :19

    Gelbe Karte für Rapp (76.)

    In einem Kopfballduell trifft Rapp seinen Gegenspieler mit dem Ellenbogen am Kopf.

  • 19 :16

    Möglichkeit nach einem Thuner Konter (73.)

    Sorgic wird im entscheidenden Moment von Costa unmittelbar vor dem Tor gestört. Ansonsten hätte der Luzerner Stürmer die Thuner erneut in Führung bringen können.

  • 19 :14

    Die Innerschweizer suchen den Führungstreffer

    Die Vorstösse basieren im Gegensatz zur ersten Hälfte auf genaueren Zuspielen. So kommen die Luzerner immer wieder gefährlich in die Nähe des Thuners Strafraums. Doch die Berner Oberländer führen ihre Defensivarbeit immer noch gut aus. So können sie die Luzerner Möglichkeiten abwehren.

  • 19 :10

    Erster Wechsel bei Thun (68.)

    Ferreira kommt für Tosetti in die Partie.

  • 19 :00

    Die Reaktion des FCL ist ersichtlich (57.)

    Juric spielt den Ball scharf entlang der Fünfmeter-Linie. Erneut kommt Rodriguez zu einer Möglichkeit. Er gleitet am Ball vorbei.

  • 18 :56

    TOR FC Luzern (55.)

    Rodriguez bezwingt Faivre mit einem platzierten Schuss in die rechte obere Ecke. Das Zuspiel kommt von M. Schneuwly.

  • 18 :47

    Es geht weiter mit einem Doppelwechsel bei Luzern

    Babbel reagiert in der Pause. Für Itten und Oliveira kommen Juric und Affolter.

  • 18 :36

    Zwischenfazit nach der ersten Halbzeit

    Nachdem die Luzerner selbstbewusst gestartet sind, kamen die Thuner immer besser ins Spiel. Sie erarbeiteten sich mehrere gute Chancen. In der 39. Minute wurden die Thuner für ihre gute offensive, aber auch defensive Arbeit belohnt.

  • 18 :31

    Es geht ohne Nachspielzeit in die Pause

  • 18 :28

    TOR FC Thun (39.)

    Ein Seitenwechsel von Bürki initiiert das Tor. Fassnacht bringt den Ball auf Rapp. Dieser lässt Zibung alt aussehen. Trotzdem trifft er vorerst nur die Latte. Sorgic steht aber am richtigen Ort und köpfelt den Ball ins Tor.

  • 18 :21

    Thun mit klar besseren Möglichkeiten (34.)

    Facchinetti kann unbedrängt von links eine Flanke in den Luzerner Strafraum schlagen. Die Direktabnahme von Lauper geht am Tor vorbei.

Sendebezug: Radio SRF 3, Laufende Live-Einschaltungen, 18.02.17, ab 17:45 Uhr