Zum Inhalt springen
Inhalt

Umstrittene Elfmeterpfiffe 3 Penaltys – 3 Fehlentscheidungen?

Bei der Partie zwischen dem FCZ und YB gaben die Penalty-Entscheide zu reden. Wie hätten Sie entschieden?

Schiedsrichter Adrien Jaccottet war in der Partie zwischen dem FCZ und YB wahrlich nicht zu beneiden. Gleich 3 knifflige Penalty-Entscheide hatte er zu treffen. Dreimal entschied er auf Elfmeter. Zurecht?

Legende: Video Penalty 1: Mbabu gegen Kololli abspielen. Laufzeit 00:27 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 20.10.2018.

YB-Verteidiger Kevin Mbabu bedrängt FCZ-Offensivspieler Benjamin Kololli, worauf dieser hinfällt. Der Kontakt war da, aber reicht das für einen Penaltypfiff?

Legende: Video Penalty 2: Assalé gegen Rüegg abspielen. Laufzeit 00:51 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 20.10.2018.

Nicolas Ngamaleu zieht volley ab, Kevin Rüegg dreht sich ab und kriegt den Ball an die Hand. Ein absichtliches Handspiel kann man dem FCZ-Spieler nicht unterstellen, aber eine unnatürliche Arm-Haltung?

Legende: Video Penalty 3: Von Bergen gegen Rodriguez abspielen. Laufzeit 00:55 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 20.10.2018.

Unmittelbar nach dem zweiten Penaltypfiff folgte auch gleich der dritte. YB-Captain Steve von Bergen trifft Roberto Rodriguez am Fuss. Dieser lässt sich fallen. Eine Berührung war da, aber erneut stellt sich die Frage: War es auch Penalty-würdig?

27 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hans Jackob (Chopfchratzer)
    1+2 klare Penaltys! Wer beim 2. schreibt, Hand am Körper sollte nochmal genau hinschauen, da ist mal gar nichts am Körper und eine natürliche Bewegung ist dies auch nicht. Ganz klar Penalty! Einzig der 3. Penalty ist für mich umstritten, da fällt der ja mehr über den eigenen Spieler als über Von Bergen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Adrian Flükiger (Ädu)
    Alle vertretbar.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von René Grütter (rengru)
    Kolollis Verhalten ist sehr nahe an der Unsportlichkeit, geht gegen Neymar. Ein möglicher Ballkontakt war für ihn nicht mehr möglich. Kololli kennt man. 2. Pen sehr sehr hart gepfiffen, Kompensation. Kein Penalty 3. Pen gleiche Kategorie von Rodrigez wie Kololli, sind die Brüder? Kein Penalty. So was wird in Damenfussball nich gepfiffen, resp. bei den Damen passieren solche Schauspielereien (noch) nicht. Hoffentlich merken sich die SR die beiden Namen
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Martin Gebauer (Gebi)
      Sehe ich anders. Sowohl Mbabu als auch von Bergen verteidigen schlecht und stossen ihren Gegner um. Rodriguez fäll sehr leicht. Kololli ist im vollen Lauf, da reicht ein leichtes Stossen und man fällt hin. Er wäre sicher zu einem Abschluss gekommen. Hätte als Schiri beide Penaltys auch gegeben. Der Penalty für YB hingegen ist ein klarer Fehlentscheid. Das ist kein Handspiel. Es ist keine Absicht zu erkennen, der Arm ist am Körper angelegt und geht nicht zum Ball.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen