Vaduz düpiert YB

Vaduz ist im Stade de Suisse zu einem glückhaften 1:0-Sieg gekommen. Die Berner erhielten damit die Quittung für ihr mangelndes Durchsetzungsvermögen im Abschluss.

Video «Fussball: Super League, YB - Vaduz» abspielen

Spielbericht YB - Vaduz

4:55 min, aus sportpanorama vom 2.11.2014

Das Tor fiel völlig entgegen dem Spielverlauf, es sollte die Partie trotzdem zu Gunsten des Aussenseiters entscheiden.

Am Ursprung der Vaduzer Führung stand eine unglückliche Intervention von YB-Torhüter Yvon Mvogo in der 53. Minute. Der 20-Jährige war beim Herauslaufen zunächst zu zögerlich und danach zu ungestüm, so dass er Pak Kwang-ryong von den Beinen holte. Gegen den Penalty von Markus Neumayr blieb Mvogo ohne Abwehrchance.

Vereinsrekord für Vaduz

Die Liechtensteiner bejubelten damit den ersten Treffer überhaupt im Stade de Suisse. Mit dem knappen Auswärtserfolg konnte das Team von Coach Giorgio Contini auch prompt auf den 1. Saisonsieg des FC Luzern reagieren und die Differenz zum Tabellenletzten gleich wieder auf 5 Punkte ausbauen.

Die Vaduzer sind in der Super League nun schon seit 3 Partien ungeschlagen, was Klubrekord bedeutet.

Nach dem Rückstand abgebaut

Derweil hat YB in der Meisterschaft bereits wieder die 3. Niederlage aneinandergereiht. Dabei schien es anfänglich nur eine Frage der Zeit, bis die Berner gegen ultradefensiv eingestellte Vaduzer Kapital aus ihrer drückenden Überlegenheit würden schlagen können. Ab der 15. Minute hatten Yuya Kubo, Guillaume Hoarau und Jan Lecjaks bis zur Pause eine Handvoll Chancen. Obschon die Möglichkeiten immer glasklarer wurden, blieben sie alle ungenutzt.

Unmittelbar nach dem Rückstand waren die Young Boys zu keiner Reaktion mehr fähig. Sie blieben zwar grossmehrheitlich im Ballbesitz, wirkten jetzt aber ideenlos und nicht mehr zwingend. Im Schlussfurioso boten sich dem Heimteam nochmals Chancen zum Ausgleich. Adrian Nikci und Milan Gajic vergaben aber kläglich, und in der 89. Minute lenkte Simone Grippo einen abgewehrten Schuss Moreno Costanzos an den eigenen Pfosten.

Sendebezug: Radio SRF 1, Nachmittagsbulletin, 2.11.14 16:00 Uhr

Video «Fussball: Vaduz-Coach Contini und YB-Trainer Forte zum Spiel» abspielen

Vaduz-Coach Contini und YB-Trainer Forte im Interview

1:43 min, aus sportpanorama vom 2.11.2014