Worauf gründet die Offensiv-Power im Schweizer Fussball?

Nach 9 gespielten Runden ist das erste Viertel der aktuellen Super-League-Saison abgeschlossen. Mit 148 Treffern fiel dieses äusserst torreich aus. Woran liegt das? In der Umfrage ist Ihre Meinung gefragt.

Wem verdanken wir die Torflut?

  • Yannick Brecher vom FC Zürich. Bild in Lightbox öffnen

    Den Torhütern

    Im Vergleich zur letzten Saison greifen die Schlussmänner öfters daneben.

    7%
  • YB-Coach Adi Hütter an einer Pressekonferenz. Bild in Lightbox öffnen

    Den Trainern

    Sie lassen neuerdings viel offensiveren Fussball spielen.

    29%
  • Dario Lezcano breitet nach einem Tor die Arme aus und lässt sich feiern. Bild in Lightbox öffnen

    Den Stürmern

    Sie haben in der Sommerpause in Sachen Kaltblütigkeit grosse Fortschritte gemacht.

    28%
  • Shani Tarashaj Bild in Lightbox öffnen

    Den Jungen

    Sie stehen für erfrischenden Fussball mit viel Zug nach vorne – beispielsweise Shani Tarashaj von GC (6 Tore).

    21%
  • Basels Sportchef Georg Heitz im Gespräch mit FCB-Präsident Bernhard Heusler. Bild in Lightbox öffnen

    Den Sportchefs

    Nach Caio, Munas Dabbur und Moussa Konaté schlägt mit Marc Janko ein weiterer internationaler Transfer ein.

    12%
  • 2047 Stimmen wurden abgegeben