YB spielt sich frei

Die Young Boys haben auswärts gegen Sion den 2. Saisonsieg gefeiert. Die Berner zeigten beim 3:1 viel Moral und spielten sich in der 2. Halbzeit phasenweise in einen Rausch.

Video «Fussball: Super League, Sion - YB» abspielen

Spielbericht Sion-YB

5:16 min, aus sportpanorama vom 23.8.2015

Als Sion-Stürmer Konaté unmittelbar nach Anpfiff der 2. Halbzeit den vorübergehenden 1:1-Ausgleich erzielte, musste man das Schlimmste für YB befürchten. Doch die verunsicherten Berner zeigten prompt eine Reaktion. In der 57. Minute schloss Gonzalez eine Kombination über Hoarau und Sulejmani erfolgreich ab.

Und Neuzugang Sulejmani (78.) traf nach einer sehenswerten Vorlage von Kubo per Absatz zum vorentscheidenden 3:1. Sulejmani und Kubo – mit Hoarau die aktivsten Berner – hatten kurz zuvor gute Chancen vergeben.

Vanins brachte YB in Spiel

YB belohnte sich mit der Leistungssteigerung nach der Pause für eine mässige 1. Halbzeit. Die Führung nach den ersten 45 Minuten war höchst schmeichelhaft. Kubo (22.) hatte von einem völlig missratenen Auswurf von Sion-Goalie Vanins profitiert und ins verwaiste Tor getroffen.

Vanins kapitaler Bock führt zum 0:1

0:30 min, vom 23.8.2015

Die heimstarken Walliser waren keinesfalls die schlechtere Mannschaft. Doch die junge Truppe von Interimscoach Harald Gämperle hielt dem Druck stand. Auch nach der gelb-roten Karte von Zakaria (83.) behielten die Berner in der Schlussphase kühlen Kopf.

Nun wartet GC

YB stoppt mit dem 2. Sieg in der Meisterschaft den Abwärtstrend nach den jüngsten Niederlagen gegen Lugano und Karabach. Der Rückstand auf Leader Basel beträgt aber weiterhin 9 Punkte. Am nächsten Sonntag folgt das Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten GC.

Video «Fussball: Stimmen zum Spiel Sion - YB» abspielen

Fussball: Stimmen zum Spiel Sion - YB

0:45 min, aus sportpanorama vom 23.8.2015