Zum Inhalt springen
Inhalt

Super League YB verzögert Basels Meisterfeier

Die Berner Young Boys haben in der 32. Super-League-Runde einen 3:1-Heimsieg über St. Gallen gefeiert. Die 3 Punkte für YB vermiesen dem FCB am Sonntag den vorzeitigen Gewinn der Meisterschaft.

Legende: Video YB feiert gegen St. Gallen 18. Saisonsieg abspielen. Laufzeit 06:01 Minuten.
Aus sportpanorama vom 10.05.2015.

Rein rechnerisch ist der erste Meistertitel von YB seit 1986 noch immer möglich. Doch auch mit den gewonnen 3 Punkten gegen St. Gallen glaubt 4 Runden vor dem Saisonende wohl kaum mehr jemand ernsthaft an den ganz grossen Triumph. Immerhin: Rang 2 dürfte den Young Boys nach dem 18. Saisonsieg und Thuns torlosem Unentschieden in Luzern kaum mehr zu nehmen sein.

St. Gallen im Pfosten-Pech

YB musste trotz einer 2:0-Führung zur Pause noch um den Sieg zittern. Die Passivität der Berner in der 2. Halbzeit wurde jedoch nicht bestraft. Nach dem Anschlusstreffer von Dzengis Cavusevic (56.) setzte St. Gallen zur Offensive an. Die Gäste scheiterten mit Marco Mathys (59.) und Albert Bunjaku (89.) aber gleich zweimal an der Torumrandung.

Erst mit Raphael Nuzzolos 3:1 in der Schlussminute durften die Berner endgültig jubeln.

Legende: Video Die Stimmen zum Spiel abspielen. Laufzeit 01:24 Minuten.
Aus sportpanorama vom 10.05.2015.

Hoaraus Glück und Unglück

Zuvor hatten Guillaume Hoarau und Gonzalo Zarate die Berner in Front geschossen. Der Franzose verwandelte bereits nach 5 Minuten nach einem unbeholfenen Hands von Mario Mutsch den fälligen Penalty mit seinem 17. Saisontreffer souverän. Zarate verwertete eine präzise Flanke von Scott Sutter mit dem Kopf (40.).

Topskorer Hoarau bekundete danach Pech: Sein 2. Treffer (62.) wurde wegen einer angeblichen Abseitsstellung zu Unrecht aberkannt, 5 Minuten vor Spielende traf er mit einem Kopfball nur das Lattenkreuz.

Entscheidung vertagt

Die definitive Entscheidung um die Meisterschaft wurde also vertagt. Am kommenden Samstag kommt es im St. Jakob-Park zum Direktduell zwischen Basel und YB - und damit der nächsten Gelegenheit für den FCB alles klar zu machen.

St. Gallen droht nach der 4. Niederlage in Serie den Anschluss auf den 4. Rang zu verlieren.

Sendebezug: Radio SRF 1, Mittagsbulletin, 10.05.2015, 12:40 Uhr

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.