England mit Mini-Sieg gegen Norwegen

Fünf Tage vor dem EM-Quali-Spiel in Basel gegen die Schweiz hat England einen knappen Testspielsieg gefeiert. Im Wembley-Stadion besiegten die «Three Lions» Norwegen mit 1:0.

Rooney trifft vom Penaltypunkt aus. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: 1:0 Rooney trifft vom Penaltypunkt aus. Keystone

Den einzigen Treffer in einer niveauarmen Partie erzielte Wayne Rooney nach gut einer Stunde. Der Stürmer von Manchester United, der die Nachfolge von Steven Gerrard als Captain der «Three Lions» antrat, traf vom Penaltypunkt souverän. Tarik Elyounoussi hatte Raheem Sterling von den Beinen geholt.

Das Team von Roy Hodgson konnte im 1. Auftritt nach der schwachen Performance und dem Vorrunden-Aus an der WM in Brasilien nicht überzeugen. Gegen die defensiv gut stehenden Skandinavier tat sich die junge Equipe schwer.

Gute Torchancen blieben während der ganzen Partie Mangelware. Die beiden
auffälligsten Akteure waren die beiden Liverpooler Sterling und Daniel Sturridge, die bereits an der WM für den einen oder anderen Lichtblick gesorgt hatten.

Litauen spielt nur 1:1

Mit Litauen bestritt auch ein weiterer Schweizer Gruppengegner ein Testspiel. Die Balten kamen im österreichischen Linz gegen die Vereinigten Arabischen Emirate nicht über ein 1:1 hinaus