In Unterzahl: Frankreich gewinnt Klassiker gegen England

Die Franzosen haben ein Testspiel gegen England mit 3:2 gewonnen. Im Mittelpunkt bei «Les Bleus» standen die Verteidiger: Zwei trafen, einer flog vom Platz.

Samuel Umtiti jubelt Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Blauer Jubel Verteidiger Samuel Umtiti sorgte für den zwischenzeitlichen Ausgleich. Keystone

England-Captain Harry Kane ist weiter im Torrausch: Nach dem Gewinn der Torjägerkrone in der Premier League und zuletzt Toren in 6 aufeinanderfolgenden Spielen mit der Nationalmannschaft traf der Stürmer auch gegen Frankreich doppelt (9./48.)

Verteidigung ist Trumpf – in der Offensive

Trotzdem reichte es den «Three Lions» gegen ein extrem gefährliches Frankreich nicht zum Sieg im Stade de France. Die Verteidiger Samuel Umtiti (22.) und Djibril Sidbe (43.) schlossen zwei der zahlreichen Offensivaktionen der Gastgeber erfolgreich ab. Für die Entscheidung sorgte Dortmunds Youngster Ousmane Dembele in der 78. Minute.

Zu diesem Zeitpunkt agierte Frankreich bereits seit einer halben Stunde in Unterzahl: Innenverteidiger Raphael Varane hatte sich im Strafraum gegen Dele Alli ungeschickt angestellt und sah nach Konsultation des Videoschiedsrichters die rote Karte.

Varane fliegt nach Videokonsultation vom Platz