Zum Inhalt springen

Test-Länderspiele Neymar-Viererpack gegen Japan

Brasilien hat ein Testspiel gegen Japan mit 4:0 gewonnen. Gefeierter Mann in Singapur war Barcelona-Stürmer Neymar, der alle Tore für die «Seleçao» erzielte.

Legende: Video Neymars 4 Tore abspielen. Laufzeit 01:01 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 14.10.2014.

Die 4 Treffer für die brasilianische A-Nationalmannschaft sind sogar für Superstar Neymar ein Novum: Bislang standen zwei Hattricks (2012 gegen China und 2014 gegen Südafrika) als Bestwert zu Buche. Für die U20-Nationalelf Brasiliens gelang dem 22-Jährigen vor 3 Jahren einst ein Viererpack gegen Paraguay.

Bebeto überholt

In Singapur gegen Japan brachte Neymar die «Seleçao» nach 18 Minuten auf Kurs. Nach der Pause legte der Stürmer zwischen der 48. und der 81. Minute einen lupenreinen Hattrick nach. Für Neymar waren es im 58. Länderspiel die Tore 37 bis 40. Damit überholte er in Brasiliens Bestenliste Bebeto (39 Treffer) und liegt nun auf der fünften Position.

FCB-Akteur Yoichiro Kakitani durfte bei Japan während den letzten 12 Minuten mittun.

Legende: Video Argentiniens Kantersieg in Hongkong abspielen. Laufzeit 01:31 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 14.10.2014.

Argentinien siegt 7:0

Ebenfalls ohne Probleme gewann Argentinien sein Testspiel in Hongkong. Der Vize-Weltmeister schonte zu Beginn fast alle Stars, siegte aber dennoch locker mit 7:0. Der nach einer Stunde eingewechselte Messi erzielte zwei Treffer.

Deschamps schlägt Challandes

Frankreich, der EM-Gastgeber 2016, gewann ein Testspiel in Eriwan gegen Armenien, das seit diesem Sommer von Bernard Challandes trainiert wird, mit 3:0. Loic Rémy von Chelsea, André-Pierre Gignac (Marseille) und Antoine Griezmann (Atletico Madrid) trafen für die Equipe von Didier Deschamps.

Sendebezug: Radio SRF 1, 18:45 Uhr, 14.10.14

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.