Prestige-Erfolg für Frankreich

Frankreich ist mit einem prestigeträchtigen Sieg in das Fussballjahr 2014 gestartet. Der WM-Gruppengegner der Schweiz bezwang im Testspiel in Paris die Niederlande mit 2:0. Ebenfalls einen Erfolg feierte Ecuador.

Video «Fussball: Test Frankreich-Niederlande» abspielen

Fussball: Test Frankreich-Niederlande

0:53 min, aus sportaktuell vom 6.3.2014

Den Grundstein zum Erfolg gegen die Niederlande legten die Franzosen in der 1. Halbzeit. In der 32. Minute gingen die Gastgeber dank einem schnellen Konter über den starken Blaise Matuidi durch Karim Benzema in Führung. Kurz vor der Pause war es dann Matuidi selbst, der nach einem schönen Angriff zum 2:0 traf. In der 2. Halbzeit verteidigten die Franzosen den Vorsprung erfolgreich.

Während Frankreich der Auftakt ins WM-Jahr damit perfekt geglückt ist, mussten die Niederländer zum ersten Mal seit über eineinhalb Jahren und dem 2:4 im Test gegen Belgien wieder als Verlierer vom Platz.

Auch Ecuador und Honduras siegen

Auch die beiden anderen Schweizer Gruppengegner konnten ihre Testspiele siegreich gestalten. Ecuador setzte sich in London trotz 0:3-Rückstand zur Pause noch mit 4:3 gegen Australien durch. Fidel Martinez, Segundo Castillo per Elfmeter, Enner Valencia und Edison Mendez trafen für Ecuador.

Honduras schlug Venezuela mit 2:1. Die Tore für die Zentralamerikaner schossen Jerry Bengston und Jerry Palacious.