Zum Inhalt springen

UEFA EURO 2016 3 Fragen zum Kracher Deutschland - Frankreich

Am Donnerstag wird der 2. EM-Finalist ermittelt. Bevor das Duell Deutschland - Frankreich über die Bühne geht, beschäftigen wir uns hier mit 3 Fragen zu diesem Fussball-Klassiker.

Müller gegen Evra an der WM 2014.
Legende: Müller gegen Evra Nach 2014 gibt es dieses Duell ein nächstes Mal. Keystone

1. Wie lässt Löw spielen?

Deutschland-Trainer Joachim Löw fehlen im Halbfinal einige Schlüsselspieler. Mats Hummels ist gesperrt, Mittelfeldspieler Sami Khedira und Stürmer Mario Gomez sind verletzt.

Wie wird Löw spielen lassen? Zurück zur Viererkette oder erneut mir Dreierkette? Mit einem oder mit zwei Stürmern? Welcher Youngster rückt ins zentrale Mittelfeld – Emre Can oder Julian Weigl? Die Antwort(en) liegen auf dem Platz.

2. Besiegen «Les Bleus» ihren Deutschland-Fluch?

Deutschland gegen Frankreich – diese Affiche hat es zuvor an einer EM noch nie gegeben. Die beiden Teams trafen dafür schon viermal an einer WM aufeinander.

Das 1. Duell ging 1958 mit 6:3 an die Franzosen. Seither haben «Les Bleus» 3 Mal den Kürzeren gezogen – 1982, 1986 und 2014. Besonders tief hat sich das Halbfinal-Out 1982 im Elfmeterschiessen in die französische Seele eingebrannt. In dieser legendären Partie in Sevilla hatte Frankreich um Michel Platini in der Verlängerung eine 3:1-Führung aus der Hand gegeben.

3. Gewinnt Offensive über Defensive – oder umgekehrt?

Nicht weniger als 11 Treffer haben die Franzosen in ihren 5 Partien erzielt. Das ist ein ansprechender Wert an dieser Endrunde, an der pro Partie durchschnittlich nur etwas mehr als 2 Tore fallen. Zuletzt schenkte der Gastgeber den Isländern 5 Treffer ein.

Offensiv weniger überzeugt haben die Deutschen. Dafür dauerte es satte 438 Minuten, ehe sich Manuel Neuer ein 1. Mal bezwingen lassen musste. Aus dem Spiel heraus hat die DFB-Elf noch keinen Gegentreffer kassiert.

Sendebezug: Laufende EURO-Berichterstattung

20 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Anuseeya, Schweiz
    Ich bin für Frankreich
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Illeana, Thurgau
    Ich glaube dass die frankreicher gewinnen, denn sie haben eine bessere offensice als die der deutschen. Wenn man die staristik vergleicht sieht man dass deutschland im gegensatz eine gute defensive hat doch die offensive konnte nicht überzeugen. Ich glaube dass frankreicher soweit pushen dass die ungebrochene mauer der deutschen bezwungen wirdund die frankreicher im eigenen land den em titel holen ausser portugal gelingt ein wunder
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Heinrich Grossmann, Wettingen
    Denke, Frankreich wird knapp (und glücklich) gewinnen und Rache für die Niederlage an der WM 2014 an den Deutschen nehmen. Frankreich wird das schaffen, was den Deutschen erstmals an einer WM-/EM-Endrunde gegen Italien gelang: einen Sieg gegen den Angstgegner (K.O.-Phase). Kann mich bei meinem Tipp ja täuschen, sicher ist jedoch für mich: Wer heute Abend siegt, wird auch Europameister!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen