Zum Inhalt springen
Inhalt

UEFA EURO 2016 EURO-Splitter: Bale verletzt Fan

Hier finden Sie die Neuigkeiten des zweiten Spieltags in Frankreich.

Gareth Bale beim Einschiessen.
Legende: Zuschauer statt Tor getroffen Gareth Bale beim Einschiessen. Imago

Der Ticker ist abgeschlossen

  • 21:28

    Rüdiger-OP geglückt

    Der deutsche Nationalspieler Antonio Rüdiger ist erfolgreich operiert worden. Wie sein Club AS Roma mitteilte, wurde beim athroskopischen Eingriff in Rom das vordere Kreuzband im rechten Knie wiederhergestellt.

  • 21:05

    Bale verletzt Fan

    Gemäss der spanischen Tageszeitung AS hat Gareth Bale einem walisischen Fan unmittelbar vor der EM-Auftaktpartie gegen die Slowakei die Nase gebrochen. Ein Schuss des Stürmers landete beim Aufwärmen offenbar direkt im Gesicht eines Zuschauers. Bale sah die Verletzung und entschuldigte sich umgehend.

    Gareth Bale beim Aufwärmen.
    Legende: Unglücklicher Schussversuch Gareth Bale beim Aufwärmen. Imago
  • 21:02

    Trauer bei den Österreichern

    Der österreichische Nationalspieler György Garics trauert um seinen Vater. Der Vater des Abwehrspielers von Darmstadt 98 war früher selbst ein namhafter Fussballer in seiner Heimat. Trotz des Trauerfalls wird Garics in Frankreich beim Team bleiben.

  • 20:19

    Turan trotz wenig Spielpraxis gesetzt

    Türkei-Coach Fatih Terim sieht kein Problem darin, dass Arda Turan in dieser Saison wenig zum Spielen gekommen ist. Trotz diesem Umstand soll der Barça-Profi das Team am Sonntag gegen Kroatien als Captain aufs Feld führen.

    Arda Turan
    Legende: Geniesst das Vertrauen des Trainers Arda Turan Imago
  • 18:21

    Ukraine kommt für Hummels zu früh

    Deutschland hofft auf ein Comeback von Mats Hummels im zweiten EM-Spiel gegen Polen. Am Sonntag gegen die Ukraine (um 21:00 Uhr auf SRF zwei) wird der Abwehrspieler jedoch definitiv fehlen. Der 27-Jährige hatte sich im DFB-Pokalfinal gegen die Bayern am 21. Mai einen Muskelfaserriss in der Wade zugezogen.

    Endlich wieder im Mannschaftstraining Finally training with the team again

    Ein von Mats Hummels - Bruder von JH17 (@aussenrist15) gepostetes Foto am

  • 16:11

    Benzemas Lob

    Für das französische EM-Kader wurde Karim Benzema nicht aufgeboten. Trotzdem fiebert er mit seinen Kollegen mit. «Bravo der ganzen Mannschaft», schrieb Benzema nach dem 2:1-Auftaktsieg gegen Rumänien auf Twitter. Zuvor hatte er ein Bild auf Instagram gestellt, das ihn vor einem grossen Flachbildschirm zeigte.

  • 13:49

    Lineker kann's nicht lassen

    Gary Lineker will bei einem englischen Turniersieg das erste Spiel der EURO 2020 nur mit einer Unterhose bekleidet kommentieren. Eine vergleichbare Wette hat Englands Fussball-Ikone in dieser Saison verloren, da er nicht an einen Titelgewinn von Leicester geglaubt hatte.

  • 12:43

    Florenzi zurück im Camp der Italiener

    Alessandro Florenzi ist ins EM-Quartier von Italien in Montpellier zurückgekehrt. Der 25-Jährige war am Donnerstag nach Rom gereist, um bei der Geburt seiner ersten Tochter dabei sein zu können. Am Freitagabend kehrte er zurück und war von seinen Teamkollegen mit einem langen Applaus empfangen worden.

  • 12:38

    Entwarnung bei Janko

    Ein Einsatz des österreichischen Stürmers Marc Janko im Spiel am Dienstag ist denkbar. «Er hat heute im Training wieder auf dem Platz gestanden, deswegen denke ich, dass es ihm wieder gut geht und er sich gut fühlt», sagte Teamkollege Marko Arnautovic am Samstag.

    Der FCB-Spieler hatte zuletzt aufgrund von muskulären Problemen im Nacken und am Oberschenkel das Mannschaftstraining ausgelassen.

  • 11:40

    Apropos Streik: DFB-Elf pünktlich in der Luft

    Wie geplant gegen 11.30 Uhr ist das deutsche Team am Samstag von Annecy Richtung Lille abgehoben. Der Charterflug des DFB-Trosses war nicht vom Streik betroffen.

    Die Landung in Lille ist für 12.45 Uhr vorgesehen, um 18.30 Uhr steht das Abschlusstraining im Stade Pierre-Mauroy an. Der Weltmeister greift am Sonntag um 21 Uhr gegen die Ukraine ins Turnier ein.

  • 11:17

    Zwei Seelen in einer Brust

    Österreichs Nationalspieler György Garics will vor dem 1. Auftritt seiner Elf gegen Ungarn (Dienstag, 18 Uhr in Bordeaux) beide Nationalhymnen mitsingen. Das verriet der ÖFB-Kicker mit ungarischen Wurzeln dem Nachrichtenportal oe24.at.

    «Es werden schon besondere Emotionen kommen. Ich habe noch nie die ungarische Hymne auf dem Rasen gehört. Die österreichische singe ich auf jeden Fall mit. Wenn ich vielleicht auch bei der ungarischen mitsinge, kann mir das keiner übel nehmen.» Darmstadt-Profi Garics siedelte als 14-Jähriger aus Ungarn ins Internat von Rapid Wien über. Seine Eltern leben nach wie vor in Ungarn.

    Porträt von György Garics.
    Legende: György Garics Abwehrspieler im Kader von Marcel Koller. Imago
  • 10:51

    Das Warm-up der Nati

    So vertreiben sich die Schweizer die letzten Stunden bis zum Anpfiff.

    Der Schweizer Stundenplan

  • 10:35

    Frauenstimme sorgt für Premiere

    Debüts hoch 3. Im 1. Gruppenspiel des Pools B treffen am Samstag um 18 Uhr mit Wales und der Slowakei zwei EURO-Neulinge aufeinander. Doch damit nicht genug.

    Denn für eine Premiere sorgt auch das ZDF. Mit Claudia Neumann wird erstmals eine Frau bei einem Männerfussball-Grossereignis live ein Spiel kommentieren.

    Legende: Video Claudia Neumann erklimmt eine Männerbastion abspielen. Laufzeit 02:14 Minuten.
    Aus Tagesschau vom 09.06.2016.
  • 10:31

    Payets Tränen als Botschaft ans ganze Land

    Die Tränen des französischen Siegtorschützen Dimitri Payet sind nach Ansicht von Frankreichs Sportminister Patrick Kanner «mehr als ein Symbol».

    «Das war eine Botschaft ans ganze Land», sagte der Politiker am Tag nach dem Eröffnungsspiel dem Sender Europe 1. Er verwies darauf, dass Payet eine schwierige Zeit hinter sich habe und jetzt wieder in den Vordergrund gerückt sei. «Mit seinen Tränen zeigt er letztlich, wozu Frankreich fähig ist.»

    Geniessen Sie Payets Distanzschuss in der 89. Minute zum 2:1 nochmals hier im Video.

    Legende: Video Payet sichert Frankreich mit Traumtor den Sieg abspielen. Laufzeit 01:02 Minuten.
    Aus sportlive vom 10.06.2016.
  • 9:49

    Es kommt Bewegung auf im Stadion des RC Lens

    Die Kameraleute richten sich im Stadion von Lens ein.
    Legende: Position beziehen In Lens werden um 15 Uhr die Schweiz und Albanien ihr erstes Gruppenspiel bestreiten. SRF
  • 9:42

    Eine Meldung abseits des Rasens

    Wie angekündigt, hat am Samstagmorgen ein auf 4 Tage angesetzter Streik bei der staatlichen französischen Fluglinie Air France begonnen. Die Piloten wollen damit während der EURO unter anderem gegen Lohneinbussen durch Versetzungen zu konzerneigenen Billigfluglinien protestieren.

  • 9:41

    Samstag mit 3 Spielen – und der Schweiz

    So sieht das Programm von heute aus:

    • 15 Uhr: Albanien - Schweiz in Lens (Gruppe A)
    • 18 Uhr: Wales - Slowakei in Bordeaux (Gruppe B)
    • 21 Uhr: England - Russland in Marseille (Gruppe B)

    Hier können Sie sich mit den wichtigsten Infos zu den Partien eindecken.

  • 9:39

    Die Festspiele sind lanciert

    Guten Tag. Hier in unserem Ticker werden Sie durch den 2. Spieltag an der EURO 2016 begleitet und verpassen keine News.

    Doch zunächst nochmals der Blick zurück: Ein spätes Traumtor Dimitri Payets brachte Frankreich im Eröffnungsspiel gegen Rumänien einen 2:1-Sieg.

Sendebezug: Laufende Berichterstattung zur EURO 2016