Zum Inhalt springen
Inhalt

UEFA EURO 2016 EURO-Splitter: Coman zurück im Training

Noch 1 Tag bis zum 1. Viertelfinal. Hier finden Sie, kompakt zusammengefasst, alle News vor der Runde der letzten Acht.

Kingsley Coman am Ball.
Legende: Wieder in Angriffslaune Der Franzose Kingsley Coman. Keystone

Der Ticker ist abgeschlossen

  • 23:05

    Gute Nacht

    So, für heute wäre es das gewesen mit News rund um die EURO.

    Wir sind morgen am 1. Viertelfinal-Tag wieder rechtzeitig für Sie da.

  • 21:27

    Belgien bangt um Hazard

    Was zuerst nur nach einer Blessur aussah, könnte nun für Belgiens Captain Eden Hazard eine ernsthaftere Verletzung sein, deretwegen er den Viertelfinal am Freitag gegen Wales verpassen wird. «Hazard ist für uns ein Problem», sagte Trainer Marc Wilmots. Der 25-jährige Spielmacher von Chelsea hatte sich beim 4:0 gegen Ungarn eine vermeintlich leichte Verletzung zugezogen, die sich nun als Oberschenkelzerrung herausgestellt hat.

    Für Wilmots könnte Hazards Einsatz ein zweischneidiges Schwert sein. Wenn er seinen zentralen Spieler im Match gegen Wales übermässig forciert, könnte er für den weiteren Turnierverlauf endgültig ausfallen. Wilmots will von Hazard genau hören, wie fit er sich fühlt.

  • 19:57

    Batshuayi zum Schweigen verdonnert

    2 Tage vor dem Viertelfinal gegen Wales hat der belgische Youngster Michy Batshuayi von Olympique Marseille einen Maulkorb verpasst bekommen.

    «Auf Marseilles Anfrage haben wir entschieden, dass er heute nicht wie geplant mit den Medien sprechen wird», hieß es am Mittwoch seitens des belgischen Verbandes. Grund seien potenzielle Fragen zum bevorstehenden Transfer.

    Der 22-jährige Stürmer steht vor einem Wechsel zum englischen Top-Klub FC Chelsea und unterzog sich am Mittwoch in Bordeaux bereits dem obligatorischen Medizincheck. Chelsea soll bereit sein, 40 Millionen Euro für Batshuayi zu zahlen.

    Michy Batshuayi macht einen Überschlag auf dem Rasen.
    Legende: Michy Batshuayi Viel Wirbel momentan um den 22-Jährigen. Reuters
  • 18:11

    Coman wieder im Training

    Angreifer Kingsley Coman konnte am Mittwoch wieder mit der französischen Nationalmannschaft in Clairefontaine trainieren. Der 20-Jährige hatte sich im Achtelfinal gegen Irland (2:1) eine leichte Verletzung am Knöchel zugezogen.

    Comans Einsatz im Viertelfinal am Sonntag in St. Denis (21:00 Uhr) gegen Island ist somit nicht gefährdet. Der Bundesliga-Profi von Bayern München war gegen Irland in der Nachspielzeit ausgewechselt worden.

    Dafür musste Routinier und Ex-Captain Patrice Evra das Mannschaftstraining am Mittwoch kurz Schluss mit bandagiertem linkem Handgelenk abbrechen.

    Kingsley Coman wälzt sich auf dem Rasen und hält sich am rechten Knöchel.
    Legende: Kingsley Coman Mit schmerzverzerrtem Gesicht ausgefallen. Reuters
  • 17:47

    Die Aufstellungen für den 1. EM-Viertelfinal sind da

    Polen: 22 Fabianski; 20 Piszczek, 15 Glik, 2 Pazdan, 3 Jedrzejczyk; 16 Blaszczykowski, 10 Krychowiak, 5 Maczynski, 11 Grosicki; 7 Milik; 9 Lewandowski.
    Portugal: 1 Rui Patricio; 21 Cédric, 3 Pepe, 4 José Fonte, 19 Eliseu; 10 João Mario, 8 João Moutinho, 14 Carvalho, 16 Sanches; 17 Nani, 7 Ronaldo. – Fraglich: Guerreiro und André Gomes.
    Donnerstag, 21.00 Uhr. – Nizza. – SR: Brych (GER). – Live ab 20 Uhr auf SRF zwei.

  • 17:01

    Hummels stürzt sich mit Wagemut in den Genfersee

    Der deutsche Verteidiger Mats Hummels feierte in Evian-les-Bains eine besondere Premiere. Der 27-Jährige sprang am Montag vom 10-Meter-Turm in den Genfersee.

    «Es war mein erster Zehnersprung», berichtete Hummels zwei Tage später im deutschen EM-Camp ein wenig stolz und fügte lächelnd an: «Ich hatte Schiss ohne Ende. Ich wäre nicht gesprungen, wenn die Treppe zurück nicht noch furchteinflössender gewesen wäre.»

  • 16:59

    Polnisches Fussballfieber reicht bis ins Gotteshaus

    Bei der Auswahl seines Hochzeitstermins hatte ein junges polnisches Paar den EM-Kalender nicht im Fokus. Die beiden schritten darum ausgerechnet am letzten Samstag während des Achtelfinales der Polen gegen die Schweiz zum Altar.

    Der Bräutigam, selbst Hobby-Fussballer, fand einen verständnisvollen Pfarrer. In der Kirche in Kornik bei Posen liess der Geistliche kurzerhand den aktuellen Spielstand auf die Leinwand projizieren, auf der üblicherweise die Texte von Psalmen und Kirchenliedern angezeigt werden. Kurz nach dem Eheversprechen konnte das frisch verheiratete Paar mit seinen Hochzeitsgästen das Tor von Jakub Blaszczykowski bejubeln.

  • 16:28

    Bei Italien fehlen zwei Spieler

    Italiens Fussball-Nationalmannschaft muss gegen Deutschland wohl auf die angeschlagenen Daniele De Rossi und Antonio Candreva verzichten. «De Rossi hat einen Schlag auf den Oberschenkel bekommen. Wir schliessen nichts aus, aber die Zeit ist gegen uns», sagte Teamarzt Enrico Castellacci am Mittwoch im EM-Quartier der Azzurri in Montpellier. «Candreva hatte eine schwere Verletzung, sein Zustand hat sich verbessert, aber nicht so, dass er ins Team zurückkehren kann.»

  • 15:51

    Griezmann wie Beckham und Depp

    Antoine Griezmann mag es lieber langärmlig. Temperatur: Egal. Aber warum? «Ich spiele in langen Trikots, weil er es auch gemacht hat», sagte er einmal in einem Interview des Magazins GQ und meinte damit David Beckham. «Ich habe auch seine Nummer, die 7», betonte Griezmann.

    Wie ein Tweet zeigt, ist Griezmann zudem Fan von Captain Jack Sparrow, der in der bekannten Filreihe «Piraten der Karibik» von Johnny Depp verkörpert wird.

  • 14:00

    Ehrung für vorbildliche Fans

    Irland hat von Bürgermeisterin Anne Hidalgo den «Orden der Stadt Paris» für das vorbildliche Verhalten seiner Fans erhalten. Die Anhänger der «Boys in Green» hatten stimmungsvoll und vor allem friedlich die Spiele ihrer Mannschaft bei der EURO begleitet. Am Sonntag verloren die Iren mit 1:2 gegen Gastgeber Frankreich.

  • 13:38

    Islands Coach bemängelt Disziplin

    Vor dem EM-Viertelfinal gegen Frankreich hat der isländische Fussball-Nationaltrainer Lars Lagerbäck seine Mannschaft zu mehr Disziplin ermahnt. Der Schwede rüffelte einige Spieler, weil sie zu spät zum Essen aufgetaucht waren. «Es ist respektlos gegenüber deinen Kollegen, 20 Minuten zu spät zum Abendessen zu kommen», sagte Lagerbäck bei einer Pressekonferenz. «Das ist kein grosses Ding, aber trotzdem ein Detail, an das wir uns halten müssen.»

    Lars Lagerbäck
    Legende: Seinem gestrengen Blick entgeht nichts Lars Lagerbäck. Imago
  • 12:40

    Giroud träumt von Trikolore-Bart

    Sein Rauschebart wächst und wächst, Olivier Giroud will schliesslich vorbereitet sein. «Der bleibt bis zum EM-Ende stehen, dann habe ich etwas, was ich rot, weiss und blau färben kann», sagt Frankreichs Stürmer. Verläuft alles nach Plan, darf sein Barbier des Vertrauens erst nach dem Titelgewinn Hand anlegen.

    Olivier Giroud
    Legende: Will vorderhand keine Rasur Olivier Giroud. Imago
  • 12:08

    Graciano Pellès Match-Vorbereitung: Eine neue Frisur

  • 11:21

    Deutschlands Linksverteidiger erkrankt

    Die deutsche Nationalmannschaft ist ohne Jonas Hector in die gezielte Vorbereitung auf das EM-Viertelfinal gegen Italien gestartet. Der 26 Jahre alte Aussenverteidiger vom 1. FC Köln leidet an einem Infekt der oberen Atemwege, teilte der DFB mit.

  • 10:37

    Podolski zeigt Anteilnahme

    Lukas Podolski von Galatasaray Istanbul hat sich schockiert gezeigt von den Selbstmordattentaten in seiner Wahlheimat. Zu einem Foto mit der Aufschrift «betet für Istanbul» schrieb er in türkischer Sprache auf Twitter. «Wir verurteilen den Terrorismus. Wir sind bei den Angehörigen derer, die bei den heimtückischen Angriffen getötet wurden und wünschen den Verwundeten baldige Genesung.»

  • 10:30

    Belgiens Spieler entspannen sich beim Sightseeing

  • 10:27

    Jerome Boateng hofft gegen Italien auf Beistand von oben

  • 10:05

    Frankreich zittert vor Island

    Christophe Dugarry - mit Frankreich 1998 zuhause Weltmeister geworden - hält die Ausgangslage für die französische Nationalmannschaft im EM-Viertelfinale gegen Island für gefährlich. «Es gibt nichts Schlimmeres!», wurde der einstige Stürmer am Mittwoch in der Zeitung Le Parisien zitiert.

    Christophe Dugarry
    Legende: Befürchtet Schlimmes Christophe Dugarry. Imago
  • 9:44

    Spanische Fans wollen frisches Blut

    Nach dem enttäuschenden Achtelfinal-Aus fordern die spanischen Fans den Rücktritt von Nationaltrainer Vicente del Bosque. In einer Umfrage der spanischen Sportzeitung Marca sprachen sich 93,82 Prozent gegen den 65-Jährigen aus. Als Nachfolger wird Paco Jemez (28,47 Prozent) vom FC Granada favorisiert.

    Vicente del Bosque an der Seitenlinie
    Legende: Ohne Rückendeckung Vicente del Bosque. Imago
  • 9:08

    Österreich verliert Führungsspieler

    Österreichs Captain Christian Fuchs hat nach dem frühen Ausscheiden seinen Rücktritt aus der Nationalelf erklärt. «Die Endrunde war nicht zufriedenstellend, das wissen wir alle», sagte Fuchs in einer Videobotschaft an die Fans. «Trotzdem war das Abenteuer Frankreich für mich ein ganz besonderes.»

    Christian Fuchs applaudiert dem Publikum nach dem frühen Out von Österreich
    Legende: Wird nicht mehr für sein Land auflaufen Christian Fuchs. Imago

Sendebezug: Laufende Berichterstattung zur EURO 2016

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.