Freude und Frust bei den beiden Torschützen

Robert Lewandowski und Renato Sanches werden künftig Teamkollegen bei Bayern München sein. Nach dem EURO-Viertelfinal hatten die beiden Torschützen jedoch sehr unterschiedliche Gefühlslagen.

    • 1.
      Renato Sanches
      Erstmals an der EURO stand Renato Sanches in Portugals Startelf - und gehörte gleich zu den treibenden Kräften: «Wir werden weiter hart arbeiten. Wir sind nun näher dran am Ziel. Am Anfang dachten die Leute, dass wir nicht so weit kommen würden. Aber wir haben einfach unser Spiel gespielt», so der Neuzugang von Bayern München.
      Video «Renato Sanches: «Wir sind jetzt näher am Ziel»» abspielen

      «Wir sind jetzt näher am Ziel»

      0:54 min, vom 1.7.2016
    • 2.
      Robert Lewandowski
      Endlich das erste Tor geschossen und zum zweiten Mal im Penaltyschiessen getroffen - doch am Ende trotzdem als Verlierer vom Platz. Auch der Viertelfinal gegen Portugal brachte Robert Lewandowski nicht das grosse EURO-Glück: «Es ist hart, im Penaltyschiessen zu verlieren. Portugal hatte zwar öfter den Ball, aber nicht mehr Chancen als wir», bilanzierte der Bayern-Torjäger.
      Video «Robert Lewandowski: «Diese Niederlage schmerzt»» abspielen

      «Diese Niederlage schmerzt»

      0:48 min, vom 1.7.2016

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 30.06.2016 20:00 Uhr