Zum Inhalt springen
Inhalt

UEFA EURO 2016 Ist Lewandowski der falsche Captain Polens?

Weil Robert Lewandowski in den zwei bisherigen Spielen Polens an der Endrunde noch kein Tor gelungen ist, musste er sich harte Kritik anhören.

Legende: Audio Lewandowski hinterliess noch keine Spuren (Radio SRF) abspielen. Laufzeit 01:04 Minuten.
01:04 min, aus Fussball vom 21.06.2016.

«Lewandowski ist nicht der geborene Leader», sagt der polnische Journalist Roman Kolton. «Er ist vorsichtig, ruhig und hat nicht immer etwas zu sagen.» Er nehme kaum aktiv Einfluss auf seine Teamkollegen.

Trotzdem trägt der Torschützenkönig der abgelaufenen Bundesliga-Saison die Captainbinde der polnischen Nationalmannschaft. Und muss sich nun für die bescheidene offensive Durchschlagskraft des Teams an der EURO (1 Tor in 2 Spielen) rechtfertigen.

«Glik und Krychowiak führen»

Als «Reisser» im polnischen Team springen nach Worten Koltons Verteidiger Kamil Glik und Mittelfeldspieler Grzegorz Krychowiak ein. «Diese beiden führen die Mannschaft.» Trotz bisheriger Ladehemmung gegen die Ukraine heute vielleicht zum Gruppensieg (live ab 17:50 Uhr auf SRF info).

Sollten die Polen Gruppen-2. werden, treffen sie am Samstag im Achtelfinal auf die Schweiz.

Sendebezug: Laufende Berichterstattung zur EURO 2016