Zum Inhalt springen
Inhalt

UEFA EURO 2016 Nati: Die News des Tages

Hier erfahren Sie, was für die Nati am Tag vor dem Frankreich-Spiel auf dem Programm stand. Ab Sonntagmorgen halten wir Sie erneut im Liveticker über das Schweizer Team auf dem Laufenden.

  • Die Nati ist am Samstagmorgen zum nächsten Spielort nach Lille gereist
  • Um 15:20 Uhr stand eine Pressekonferenz auf dem Programm
  • Das Spiel Schweiz-Frankreich findet am Sonntagabend um 21 Uhr statt

Der Ticker ist abgeschlossen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Heiner Zumbrunn, Winterthur
    Es könnte gut sein, dass die Nati gegen die Bleus ein erfolgreicheres Spiel zeigen wie gegen Albanien und Rumänien. Sie sind vermutlich weniger verpflichtet, das Spiel zu machen, ausser die Franzosen warten einfach, was die Schweizer spielen. Allerdings: Die Schweizer sollten einen Punkt erspielen, die Franzosen an sich nicht. Die Franzosen können ohne Last, ausser jener des Publikums, ein Trainingsspielchen absolvieren. Das könnte gefährlich sein, wenn die Nachbarn in einen Spielrausch geraten.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Josef Heinrich, Wil
    Einmal mehr bin ich darüber erstaunt, dass Lichtsteiner diskussionslos gesetzt ist. Schon im Spiel gegen Bosnien im März, aber auch in den beiden EM-Spielen hat er seine defensiven Aufgaben vernachlässigt oder kann es nicht besser, weil er das bei Juventus nicht machen muss. Und gerade wegen dieser Spielweise von Lichtsteiner muss Shaqiri übermässig viel nach hinten arbeiten und kann vorne weniger wirbeln. Auf der linken Seite mit Rodriguez und Mehmedi funktioniert das viel besser.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Hans Muster, WInterthur
      Da Lichtsteiner Captain ist, muss er diskussionslos gesetzt sein. Wenn er seinen Stammplatz verliert, dann ist er als Captain nicht mehr glaubwürdig und kann gleich die Koffer packen.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen