Zum Inhalt springen

UEFA EURO 2016 Wer sorgt für einen Skandal? Es gibt durchaus Kandidaten

Diese EM-Stars sorgten in der Vergangenheit auch schon mal für negative Schlagzeilen, auf und neben dem Spielfeld. Wir sind gespannt, ob sie auch in Frankreich für dicke Lettern sorgen. Auf welche Art auch immer.

  • 1. Marko Arnautovic

    Marko Arnautovic am Boden liegend mit schmerzverzerrtem Gesicht.
    Legende: Wenig eloquent Imago

    Er galt lange als «Enfant terrible» des österreichischen Fussballs. Als Spieler von Werder Bremen beschimpfte er bei einer Kontrolle einen Polizisten und warf ihm an den Kopf: «Ich verdiene so viel, ich kann dein Leben kaufen.»

  • 2. Wayne Rooney

    Wayne Rooney schlägt die Hände vors Gesicht.
    Legende: Falsche Wahl Imago

    Der Engländer vergnügte sich während der Schwangerschaft seiner Frau mit einer Prostituierten. Ein gefundenes Fressen für Englands Boulevard-Presse, die den Skandal über Wochen und Monate genüsslich ausschlachtete.

  • 3. Arda Turan

    Der Captain der türkischen Auswahl warf Anfang 2015 nach Tumulten auf dem Feld einen Schuh in Richtung des Linienrichters. Turan hatte Glück, dass der Wurf das Ziel relativ deutlich verfehlte.

  • 4. James McClean

    James McClean in Aktion
    Legende: Heikler Wechsel Imago

    Der Mann aus Derry wechselte 2011 die Nation und spielte fortan nicht mehr für sein Geburtsland Nordirland, sondern für Irland. «Endlich kann ich meine Heimat vertreten», sagte McClean. Eine politisch heikle Aussage auf der grünen Insel.

  • 5. Chris Smalling

    Chris Smalling in einer Nahaufnahme.
    Legende: Falsche Kostümwahl Imago

    Der Engländer verkleidete sich an einer Party als Selbstmordattentäter - Sprengstoffgürtel, Bart und arabische Kleidung inklusive.

  • 6. Aleksandar Dragovic

    Der Österreicher schlägt Sportminister Ueli Maurer nach dem Cupsieg mit dem FC Basel 2012 mit der Hand auf den Kopf - ein Fauxpas, der in der Schweiz viel zu reden gab.

  • Wen haben wir vergessen? Wer gehört unbestritten dazu? Schreiben Sie Ihre Meinung ins Kommentarfeld.

Sendebezug: Laufende (Vor-)Berichterstattung zur EURO 2016

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.