Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Endrunden-Duelle SUI gegen FRA 2 Nullnummern, eine ehrenvolle und eine deftige Niederlage

Am Montag trifft die Schweiz zum 5. Mal in den letzten 17 Jahren an einer Endrunde auf Frankreich. So verliefen die bisherigen Duelle.

  • EURO 2016, Gruppenphase, 0:0 – Vor dem letzten Gruppenspiel hat Frankreich an der Heim-EM den Achtelfinal-Einzug bereits in der Tasche, während die Schweiz (4 Punkte aus 2 Spielen) im schlechtesten Fall noch ein Remis braucht. Dank einer kämpferischen Leistung ringt die Petkovic-Elf den Franzosen ein torloses Unentschieden ab und zieht ungeschlagen in die nächste Runde ein. Dort bedeutet Polen (im Penaltyschiessen) Endstation.
Video
Archiv: Die Verteidigung hält, die Trikots halten nicht
Aus Sport-Clip vom 26.06.2021.
abspielen
  • WM 2014, Gruppenphase, 2:5 – Vor 7 Jahren bei der WM in Brasilien ist die Schweiz gegen die «Grande Nation» so richtig chancenlos. Im 2. Gruppenspiel nach dem 2:1-Sieg gegen Ecuador steht es nach 18 Minuten 0:2, zur Pause 0:3 und nach 73 Minuten 0:5. Erst jetzt haben «Les Bleus» Erbarmen mit der Nati und schalten 2 Gänge zurück. Dies ermöglicht es den Schweizern durch Blerim Dzemaili und Granit Xhaka wenigstens etwas Schadensbegrenzung zu betreiben. Durch ein 3:0 gegen Honduras (dreimal Xherdan Shaqiri) zieht die Hitzfeld-Equipe in die K.o.-Phase ein.

Schweiz - Frankreich am Montag

Box aufklappenBox zuklappen

Die Nati nimmt den nächsten Anlauf, um die Achtelfinal-Hürde endlich zu meistern. Verfolgen Sie das Spiel in Bukarest an der EM 2021 am Montag ab 20:15 Uhr live auf SRF zwei oder in der Sport App. Der Anpfiff erfolgt um 21 Uhr.

Video
Archiv: Die Schweiz geht gegen Frankreich unter
Aus Sport-Clip vom 26.06.2021.
abspielen
  • WM 2006, Gruppenphase, 0:0 – Nachdem die Schweiz bereits in der Qualifikation zur WM in Deutschland gegen Frankreich zweimal unentschieden gespielt hat, trennt man sich auch an der Endrunde mit einem Remis. Beim 0:0 in Stuttgart vergibt die Nati einige hochkarätige Chancen. Nach dem Remis schlagen die Schweizer Togo (2:0) und Südkorea (2:0) und ziehen als Gruppensieger in den Achtelfinal gegen die Ukraine ein.

Video
Archiv: Die Schweiz erkämpft sich einen Punkt
Aus Sport-Clip vom 26.06.2021.
abspielen
  • EURO 2004, Gruppenphase, 1:3 – Die Schweiz steht an der EM in Portugal nach dem Unentschieden gegen Kroatien und der Niederlage gegen England vor dem Spiel gegen die Franzosen mit dem Rücken zur Wand. Nur mit einem Sieg kann die Nati noch weiterkommen. Soweit kommt es aber nicht. Die Equipe von Köbi Kuhn verliert gegen Zinédine Zidane (1 Tore), Thierry Henry (2 Tore) und Co. trotz ansprechender Leistung mit 1:3. Immerhin wird Johan Vonlanthen zum jüngsten EM-Torschützen aller Zeiten – und ist es bis heute geblieben.

Video
Archiv: Rekord für Vonlanthen – Niederlage für die Schweiz
Aus Sport-Clip vom 26.06.2021.
abspielen

SRF zwei, sportlive, 23.6.21, 21:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.