Zum Inhalt springen

Header

Video
Schweiz an der EM 2020 in der Gruppe A
Aus Sport-Clip vom 30.11.2019.
abspielen
Inhalt

Nati in der Gruppe A Schweiz trifft an der EURO 2020 auf Italien, die Türkei und Wales

  • Die Schweiz trifft an der EURO 2020 in der Gruppe A auf Italien, die Türkei und Wales.
  • Die Spielorte der Nati im kommenden Sommer werden Rom und Baku sein, dies ergab die Auslosung in Bukarest.
  • Hier geht es zur Übersicht der anderen Gruppen.

«Italien oder Deutschland wären interessante Gegner», hatte Vladimir Petkovic im Vorfeld der EURO-Auslosung erklärt. Und die Wünsche des Nati-Coachs wurden erhört. Die «Glücksfeen» Ruud Gullit und Andrej Arschawin losten die Schweiz in Bukarest in Gruppe A, wo Italien als Gruppenkopf bereits gesetzt war. Zudem trifft die Schweiz an der EM 2020 auch auf die Türkei und Wales.

Die Schweizer Spiele an der EURO 2020

13. Juni 2020, Baku
Wales
- Schweiz
17. Juni 2020, Rom
Italien
- Schweiz
21. Juni 2020, Baku
Schweiz- Türkei

Weniger Freude dürfte die Schweizer Delegation dagegen an den Spielorten haben: Rom und Baku liegen rund 3000 Kilometer und 3 Zeitzonen auseinander.

So sieht die Nati-Bilanz gegen die EM-Gegner aus:

  • Gegen Italien spielte die Schweiz schon 58 Mal. Nur gerade 8 Siege feierte die Nati dabei. Der letzte Erfolg datiert aus der WM-Quali 1993, als die Schweiz 1:0 gewinnen konnte. In der EM-Quali gewann die «Squadra Azzurra» alle 10 Spiele.
  • Gegen die Türkei gab es bislang 15 Duelle (4 Siege für die Schweiz). In Erinnerung geblieben sind insbesondere die Playoff-Partien zur WM 2006, als sich die Schweiz knapp durchsetzen konnte – es aber zu unschönen Ausschreitungen kam. 2008 unterlag die Nati an der Heim-EM in der Gruppenphase 1:2 und verpasste die K.o.-Runde.
  • Gegen Wales, Halbfinalist an der letzten EM, geht die Schweiz als Favorit ins Rennen. In 7 Duellen konnte die Nati 5 Mal gewinnen. Das letzte Spiel in der EM-Quali 2012 entschied allerdings Wales mit 2:0 für sich.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 30.11.19, 18:00 Uhr

59 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.