Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News von der EURO 2020 Belgien muss seinen Ersatzkeeper austauschen

Simon Mignolet hält im Training einen Ball.
Legende: Simon Mignolet Belgiens Ersatzgoalie verletzte sich beim Warm up zum EM-Achtelfinal. Keystone

Belgien zum Ersten: Kaminski muss eingeflogen werden

Für den Rest des EM-Turniers müssen die «Roten Teufel» auf Ersatztorhüter Simon Mignolet verzichten. Der 33-Jährige vom FC Brügge zog sich während des Aufwärmens vor der Achtelfinal-Partie am Sonntag in Sevilla gegen Portugal (1:0) eine Knieverletzung zu. Ersetzt wird Mignolet durch Thomas Kaminski von den Blackburn Rovers. Der 28-Jährige wird am Freitag im Viertelfinal gegen Italien in München zum Kader gehören.

Belgien zum Zweiten: Starduo ist fraglich

Der Einsatz von Belgiens Kevin de Bruyne und Eden Hazard im Viertelfinal (Freitag um 21 Uhr, live auf SRF zwei) in München gegen Italien ist fraglich. De Bruyne hatte sich beim 1:0 am Sonntag gegen Titelverteidiger Portugal nach einem Foul von Palhinha eine Knöchelverletzung zugezogen und musste kurz nach der Pause ausgewechselt werden. Captain Eden Hazard verliess wegen muskulären Problemen vorzeitig den Platz. Trotzdem ist Zuversicht angesagt. So informierte Trainer Roberto Martinez am Montag an einer Medienkonferenz: «Beide haben keine strukturellen Schäden.»

Video
Belgien wirft Titelverteidiger Portugal aus dem Turnier
Aus Sport-Clip vom 28.06.2021.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen