Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Rating zum Türkei-Spiel Sommer, Zuber und Shaqiri überzeugten am meisten

Die Schweizer Matchwinner beim Sieg gegen die Türkei erhalten von den SRF-Usern die besten Noten.

Yann Sommer
Legende: Zeigte gegen die Türkei eine starke Partie Yann Sommer. Keystone

Die starke Teamleistung, die die Schweizer Nationalmannschaft beim 3:1-Sieg gegen die Türkei ablieferte, wurde auch von den rund 12'000 abstimmenden SRF-Usern honoriert. Fast durchwegs gute Noten sind der Lohn für den gelungenen Auftritt in Baku.

Aus dem starken Schweizer Kollektiv stachen Torhüter Yann Sommer, Doppeltorschütze Xherdan Shaqiri und der dreifache Assistgeber Steven Zuber heraus. Alle drei erhielten 4,5 von möglichen 5 Punkten.

Etwas abgefallen sind einzig Mario Gavranovic und Ricardo Rodriguez mit je 3 Punkten. Während Gavranovic nach seiner Einwechslung keine Akzente setzen konnte, muss Rodriguez für den einzigen Gegentreffer verantwortlich gemacht werden, weil er den Torschützen Irfan Kahveci nicht am Schuss hindern konnte.

Video
Schweiz schlägt Türkei im Showdown
Aus Sport-Clip vom 20.06.2021.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Zuber,Shaqiri,Sommer und auch Xhaka habe ich allen eine 5 gegeben.
    Xhaka war gestern als Captain ganz stark unterwegs.
    Zuber war der Man of the Match. Shaqiri ist einfach der Spieler für den Special Moment.
    Sommer war in Hochform,wenn der auch so im Achtelfinal spielt,hat die Schweiz eine echte Chance in den 1/4f Final zu kommen.Hinten muss was passieren,die Abwehr sollte umgestellt werden.Ich würde ein 4-2-3-1 aufstellen,die Mitte muss mehr zugemacht werden und 2 Aussenverteidigern. üüü
  • Kommentar von Heiner Zumbrunn  (Heiner Zumbrunn)
    Wenn ich die Bewertungen lese, vermute ich: Ich habe ein anderes Spiel gesehen :-)
    1. Antwort von Hans Bernegger  (hbernegger)
      Sieg bleibt Sieg. Man muss nicht immer das Haar in der Suppe suchen, sondern kann auch einmal einfach zufrieden sein. Die Leistung gegen die italienische Mannschaft war schlecht, aber das Türkeispiel war toll. Es war auch spannend, nicht dieser Betonfussball zu Kuhns und Hitzfelds Zeiten! Man bedenke, dass die Türkei 10x grösser ist als die Schweiz und auch eine viel bessere Liga hat. Es gab Zeiten, da war schon die Teilnahme an einer EM ein Grosserfolg.
    2. Antwort von jean-claude albert heusser  (jeani)
      Das vermute Ich schwer Herr Zumbrunn, vermutlich Wales gegen Italien-B!
    3. Antwort von Francis Waeber  (Francis Waeber)
      @ heusser - Italien hat gewonnen. B oder nicht B, das ist hier NICHT die Frage.... ;-))