3 Spiele, 3 Hattricks

Deutschland gewinnt gegen San Marino locker mit 7:0. Sandro Wagner schiesst 3 Tore. In der Gruppe E treffen mit Stevan Jovetic und Robert Lewandowski ebenfalls zwei Spieler dreifach.

Gruppe C: Deutschland weiter unangetastet

Deutschland hat sich im Heimspiel gegen den krassen Aussenseiter San Marino keine Blösse gegeben und klar gewonnen. Beim 7:0 sorgte der Weltmeister schon vor der Pause für klare Verhältnisse. Sandro Wagner traf in seinem 2. Spiel für die DFB-Elf dreifach und empfahl sich für weitere Einsätze.

Deutschland auf den Fersen bleiben die Nordiren, die in Aserbaidschan durch ein Last-Minute-Tor von Stuart Dallas in der 92. Minute mit 1:0 siegten. An Boden büsste dafür Tschechien ein, das beim Tabellenvorletzten Norwegen nicht über ein 1:1 hinauskam.

«Lewa»-Gala und eine perfekt getimte Verbeugung

1:05 min, vom 10.6.2017

Gruppe E: Lewandowski-Show gegen Rumänien

Dank Robert Lewandowski stehen die Chancen Polens auf eine WM-Teilnahme weiterhin bestens. Die «Biało-Czerwoni» kamen gegen Rumänien zu einem klaren 3:1. Für alle drei Tore zeichnete der Bayern-Stürmer verantwortlich, zweimal traf er per Elfmeter.

6 Punkte hinter Polen balgen sich Dänemark und Montenegro um den 2. Platz, der zu den Playoffs berechtigt. Die Dänen siegten in Kasachstan mit 3:1, während Montenegro Armenien mit 4:1 nach Hause schickte. Für das Heimteam erzielte Stevan Jovetic einen Hattrick.

Sendebezug: SRF 1, «sportaktuell», 10.06.2017, 22:10 Uhr.